Signale von der ISS auf 145.800 MHz

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon hs68or » So 3. Feb 2008, 19:59

Heute am 03.02.08 ca 18:49 Uhr beim Überflug der ISS, mittelmäßiger Sprechfunkempfang auf der 145.800 Mhz : DF6SG war zu hören und wurde auch bestätigt
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:08

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon Nils » So 3. Feb 2008, 21:38

Hallo,
ja eben gerade Habe ich auch wieder in den Überflug um 20:18 Reingehört.
Ich habe den Eindruck gehabt, als ob nun auch der Repeater hin und wieder einige Aussetzer hatte.
Es gabt zumindest immer mal wieder einige Sprechpausen.
Was ja bei dem Ansturm etwas Ungewöhlich wäre.

Viele Grüße, Nils
Nils
 

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon hs68or » Mo 4. Feb 2008, 20:17

Beim Überflug der ISS am 04.02.08 um 19:09 - 19:11 Uhr nur mittelmäßiger Empfang bei mir und diese beiden Rufzeichen von OM`s waren zu hören : DG2US und DO8RW , wenn ich mich nicht verhört habe...
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:08

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon hs68or » Mo 4. Feb 2008, 21:56

Überflug der ISS am 04.02.08 um 20:41-20:45 Uhr : wieder nur abgehakter Sprechfunk zu hören, ein OM aus Süd-Frankreich mit Vornamen Jermaine konnte ich identfizieren
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:08

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon JA6UAR » Di 5. Feb 2008, 21:35

habe auch bei diesen Überflug reingehört, scheinbar muss man etwas mehr "Leistung fahren" damit der Repeater loslegt :-)
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 870
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon Maik » Di 5. Feb 2008, 21:57

Ja mir kommt es auch so vor, daß die den Repeater etwas weiter zugedreht haben. Manche Stationen kommen ja sehr gut rüber. Aber ich will ja nicht wissen was die für eine Leistung auch fahren.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3294
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon hs68or » Fr 8. Feb 2008, 20:07

habe meinen Beitrag verschoben in "Die 143.625 MHz der ISS"
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1038
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:08

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon Nils » Fr 29. Feb 2008, 18:59

Hallo,
ja der Repeater scheint aber nun ja schon wieder seit längerer Zeit wieder Inaktiv zu sein.
Schade eigentlich.
Aber ich habe vor kurzen gehört, die 145,825 Mhz. sei wieder mit Packet Radio aktiv ?
Mal schauen.
Ich werde mal versuchen in die nächsten Überflüge morgen früh reinzuhören.


Viele Grüße, Nils
Nils
 

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon Maik » Fr 29. Feb 2008, 19:33

Wie ich in der letzten aktiven Periode des FM-Repeaters der ISS sehen konnte, muß die Crew erst vom Boden den Befehl bekommen, daß sie ihn einschalten dürfen. Ich dachte bisher immer das geschieht aus freien Stücken und aus interesse am Amateufunk, von der Crew selbst. Aber nein ... ! Hoffentlich machen sie eine nicht zu lange Pause, bis zum nächsten aktivieren. Jetzt kommt bzw. kam ja schon einiges an neuen Modulen hinzu. Da weiss man nicht, ob der Strom für den Amateurfunk auch noch immer reicht.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3294
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Sigale von der ISS auf der 145,800 Mhz.

Beitragvon Nils » Di 18. Mär 2008, 18:33

Hallo,
ja es wäre schon ganz schön wenn man nun auch mal wieder Häufiger den Repeater-Mode aktivieren würde.
Nun sind ja auch schon andere Module verschiedenen Ländern dort oben.
Vielleicht ist dann ja auch mal wieder Sprechfunk direkt mit der Crew möglich.
Das wäre schon toll finde ich.

Viele Grüße, Nils
Nils
 

VorherigeNächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste