Seite 1 von 1

Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2009, 01:30
von JA6UAR
Grüße

Heute Nacht konnte ich im Überflug 2:09- 2:18 Uhr den RS-30 auf 435.315 NFM empfangen, der überträgt immernoch sein APT ähnliches Signal , leider kann man mit WXsat kein richtiges Bild empfangen , hatt jemand dazu neuere Informationen ??

Mfg. Alex

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2009, 01:34
von Goofy78
Hi Alex, bis jetzt waren das alles nur Kalibrierungsbilder, der hat anscheinend nie ein richtiges APT gesendet. Der Yubileiny (RS-30) Nr.: 32953 könnte mal weiter beobachtet werden. 15:14 Uhr MEZ währe da heute ein guter Überflug.

[php]YUBILEINY
1 32953U 08025A 09264.29431995 .00000010 00000-0 00000+0 0 4108
2 32953 082.5038 196.8516 0019203 333.8806 026.1304 12.43003199 60332[/php]

73 Daniel

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2009, 02:51
von Gast

Thailand-Fredy
http://www.n2yo.com/passes/?s=32953&tz=GMT+07:00
Hier sind die Überflugsdaten, nach deiber IP Nummer.
Gruss Fredy

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2009, 07:04
von Maik
Nein der RS-30 sendet keine Bilder, auch wenn der Klang des Signals das vermuten lassen würde. Diese 4800bps schnelle Datenübertragungsart nennt sich DOKA-B. Da sich das wohl mit Absicht nicht von Funkamateuren dekodieren lassen soll, ist der Satellit somit ein Intruder und hat eigentlich nichts im Amateurfunkband zu suchen.

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2009, 09:52
von Hans
Bitte sehe fur weiteren Informationen uber RS30 das URL von DK3WN

http://www.dk3wn.info/sat/afu/sat_rs30.shtml

Mfg.

Hans
PE1BVQ
Niederlande

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Mi 23. Sep 2009, 14:38
von Goofy78
Hi Leute,

danke erst Mal für die vielen Infos an Freddy, Maik und HAns. War heute Nacht ein bisl der Zufall der da mitgespielt hat. Ich hatte mit Jaguar ein bißchen gerogert und dabei das Heavenssat erklärt und da kamen wir über den RS-28 auf den RS-30 der dann eine viertel Stunde später einen Überflug hatte. Da JAGUAR mit seinem Funkzeugs im Bett die Nacht verbringt hatte er es auch gleich griffbereit und wir hörten beide das Signal, was wenn man es durchs WSat schickt, hübsche Klötzchen anzeigte. HAtte das dann auch bei DK3WN auf der Website gesehen. Irgendwie waren aber meine Augen heute Nacht dann übermüdet, so das ich den Überflug falsch angegeben hab, sry - aber hier sitzen ja alles Profis welche dann selber gucken

Leider sendet er wohl die Nationalhymmne nicht mehr, hätte gern mitgesungen

LG Daniel

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Fr 25. Sep 2009, 22:48
von Nils
Habe RS-22 heute abend auf 435,352 MHz empfangen können mit Telemetrie, werde diese später nochmal dekodieren. Waren gute Signale. Der Satellit ist übrigens auch unter MOZHAYETS 4 bekannt.


Grüße, Nils

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 11:08
von Nils
guten Morgen,
hier die gesendeten CW Signale:
[php]
NODC6
MTX35
MRXB0 (später 34)
TTXA112
TTXB111
TNAP110
TCTR111
TSBA110
TSBB78
MODB129
MODC6
MTX35
MRX34

RS22

UBS136
IBS27
USUN0
ISUN0
ITXA0
ITXB0
[/php] usw..

Mit Hilfe eines sehr praktischen Dekoders, geschrieben von Mike, DK3WN kann man die Daten dann auch auswerten lassen:


Wie man sehen kann, war der Satellit zu der Zeit bereits im Erdschatten, daher wird keine Lade-Spannung von den Solarzellen produziert. Interessant ist, dass der Stromverbrauch von 2m und 70cm Sender 0mW anzeigt.



Viele Grüße, Nils

Re: Signale von RS-30

BeitragVerfasst: Sa 26. Sep 2009, 15:04
von Goofy78
Hi Nils,

das is ja mal was. Werde mich heute mal auf die Lauer legen... wenn ich noch nen Stecker für meine Yagi finde.