APT Signale der NOAA Satelliten

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Cheater » So 4. Sep 2011, 21:52

Ha, da bin ich ja Richtig Schlecht wenn ich mir gerade meinen ersten Gehversuch mit NOAA 17 anschaue

Cheater
 

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Goofy78 » So 4. Sep 2011, 22:31

Ja so sieht es aus wenn man es mit nem Scanner versucht... Kennen glaube ich alle hier.


Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6405
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon JA6UAR » So 4. Sep 2011, 22:36

Ja der Scanner ist da nicht gerade zu gebrauchen, probiere am besten den NOAA 19 oder 18 der NOAA 17 sendet ja keine richtigen Bilder mehr, da irgend ein Hardwarefehler vorliegt
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 786
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Cheater » Mo 5. Sep 2011, 16:14

Das sag ich mal lieber nicht meinem Vater von dem ich das geerbt habe, der hat dafür vor ca. 15 Jahren mal über 1000DM bezahlt
Cheater
 

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Goofy78 » Mo 5. Sep 2011, 17:31

Nuja der WX Empfänger kostet deutlich weniger und man hat schöne scharfe Bilder . habe hier auch noch Scanner die m al über 1000DM gekostet haben, mit denen kann man aber net viel anfangen da z.B. SSB fehlt.


Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6405
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Cheater » Mo 5. Sep 2011, 20:14

SSB ist vorhanden

Ist ein Guter Alter AOR AR-1500D
Cheater
 

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon BFT66 » Mo 5. Sep 2011, 20:16

Nun Ltownwriter,

normale Scanner haben nun mal meistens 15KHz breite Filter für NFM und der FM Demodulator kann auch nicht mehr und übersteuert / begrenzt bei gößerem FM Hub.
(Goofy, mit einem Lötkolben könnte man das übrigens ändern ;-) ).
Aber speziell für dieses Bild gilt ja, dass da der Satellit schon fast hinter der Erdkrümmung verschwunden ist und die Feldstärke dann nicht mehr groß ist.
Welche Antenne benutzt du denn?
Bei mir ist es schon ein großer Unterschied, ob ich eine Discone oder den Kreuzdipol benutze.
Aber auch damit wird es in Richtung Grönland , Island schlechter.

Gruß, BFT66

PS: Neugierig, warum gerade Ltownwriter. Paperback writer kenn ich.
Benutzeravatar
BFT66
Viertel Lambda
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:58

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Cheater » Mo 5. Sep 2011, 20:23

Antenne ist eine 2m Groundplane die ungünstig aus dem Fenster hängt.

Also alles nicht so Optimal.

Müsste mal runter in den Garten gehen dort sollte es denke ich besser funktionieren, da das Signal auch recht häufig einbrach.

Hab aber zu Zeit meiner Nachbarin mein Netbook verborgt, deswegen keine Chance zum Aufnehmen.

Ltownwriter, stammt aus meiner Jugendsündenzeit.
Cheater
 

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Goofy78 » Mo 5. Sep 2011, 20:29

Zum Vorstellen haben wir übrigens hier einen eigenen Strang:

Vorstellung der Forenmitglieder

und noch

Funk-Equipment der Forum Mitglieder

Für Funkhardware auch bitte den Block Funk-Hardware nutzen.


LG Daniel

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6405
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: APT Signale der NOAA Satelliten

Beitragvon Maik » Sa 1. Okt 2011, 21:12

Der satvoice aus dem Chat gab gerade den Tipp für all die Leute die sich eine günstige APT Wettersatelliten Anlage kaufen möchten.

http://www.ebay.de/itm/130581192745
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3179
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

VorherigeNächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste