EME aus Arecibo

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

EME aus Arecibo

Beitragvon Gast » Sa 10. Apr 2010, 02:13

Hallo zusammen,

Anlässlich des Moonbounce-Day 2010 wird das zweitgrößte Radioteleskop der Welt vom 16.04. bis zum 18.04. für EME-Betrieb auf dem 70cm-Amateurfunkband genutzt werden.
Geplant ist Betrieb in CW und SSB auf 432.045 MHz mit einer Senderausgangsleistung von etwa 400W.

Da der Spiegel nicht frei schwenkbar ist, können jeweils nur kürzere Zeitfenster genutzt werden:
16. April: 16:45 - 19:30 UTC
17. April: 17:40 - 20:20 UTC
18. April: 18:40 - 21:25 UTC

Dank dem Antennengewinn von etwa 60dBi sollten die Signale mit einem halbwegs guten Empfänger und einer kleinen Yagi hörbar sein.

Ich würde mich über Empfangsberichte freuen.

Weitere Informationen: http://forums.qrz.com/showthread.php?t=243750

Grüße, Jannis
Gast
 

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Maik » Sa 10. Apr 2010, 18:20

Hallo Jannis, vielen Dank für die interessanten Daten.

Also zu all den Durchgängen befindet sich der Mond von DL aus gesehen im Südwesten bis West mit so rund 30° Elevation am Anfang. Wie mir Jannis gerade im Chat versicherte, ist der Empfang schon mit einfachen Equipment möglich. Ich werde es mal mit meiner 6el Yagi versuchen. Da an diesen Tagen Neumond herscht, ist eine Ausrichtung der Yagi nach Sicht leider nicht möglich, auch wenn die Wetterverhältnisse passen könnten. Zu beachten wäre dann noch die Dopplerverschiebung des Signals vom Mond.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3264
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Maik » Sa 10. Apr 2010, 19:20

Hier der Arecibo Observatory Telescope Schedule

Dazu habe ich noch ein interessantes Video auf YouTube gefunden.
Arecibo Observatory Platform Tour
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3264
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Hans » Sa 10. Apr 2010, 22:02

Hallo Maik,

Auch mit einen einfache Atenne z.b. ein HB9CV kann es klappen.
Sehe mal dieser URL. http://www.dj7al.de/11026.html

Viele Grüße,
Hans (NL)
Hans
 

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Goofy78 » Sa 10. Apr 2010, 23:22

Das ist ja mal was Feines!!! Da werde ich wohl mal die Gerätschaften ins Auto packen und mal zu einem guten Standort pilgern, sowas darf man sich ja nicht entgehen lassen.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> für den Monat August
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6681
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Gast » So 11. Apr 2010, 00:28

Hallo Hans,

WSJT und SSB/CW kann man nicht wirklich vergleichen, da bei WSJT deutlich geringere Signalstärken nötig sind, da muss nichts hörbar oder im Wasserfall eindutig sichtbar sein.
Noch dazu rät WSJT ordentlich beim Decodieren, siehe hier: PDF mit Informationen über DeepSearch

Gruß, Jannis
Gast
 

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Goofy78 » Sa 17. Apr 2010, 21:01

Hi, Alex und ich haben es versucht aber leider ohne Erfolg. Nichts empfangen.

LG Danie

EDIT: Hat jemand was empfangen??? Wohl nicht, oder? Sonst stünde es ja da .

Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> für den Monat August
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6681
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Goofy78 » So 18. Apr 2010, 20:52

Gerade Livestream von dorten, danke Alex für den link:

http://www.ustream.tv/channel/kp4ao-eme

Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> für den Monat August
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6681
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Gast » So 18. Apr 2010, 21:22

Hallo,

die letzten paar Minuten sind um 432.054 mehrere Durchgänge in SSB zu empfangen gewesen mit Rundstrahler und FT-726R.

Gruß, Jannis
Gast
 

Re: EME aus Arecibo

Beitragvon Gast » So 18. Apr 2010, 21:40

Hallo,

jetzt sehr starkes CW-Signal auf der gleichen Frequenz.

Jannis
Gast
 

Nächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste