DATV von der ISS

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Do 8. Aug 2013, 17:06

HamTV-Sender erfolgreich zur ISS gebracht

Der DATV-Sender - HamTV genannt - für die Internationale Raumstation ISS wurde am Samstag, dem 3. August um 19:48 UTC an Bord des japanischen Versorgungsfrachters HTV-4 (Kounotori 4) erfolgreich auf den Weg gebracht. Mit HamTV sollen ARISS-Funkkontakte zwischen den Astronauten auf der ISS und Schülern nun auch durch unidirektionales Videostreaming möglich sein und somit spannende Live-Einblicke in die internationale Raumstation bieten. Der DATV-Sender wird im ESA Columbus-Modul auf der ISS installiert und DVB-S-Signale auf 2,4 GHz zur Erde senden. Die IARU hatte dazu die Frequenzen 2422 MHz und 2437 MHz bekannt gegeben. Der Sender soll durch ESA-Astronaut Luca Parmitano, KF5KDP, in Kürze getestet werden und im vierten Quartal dieses Jahres in Betrieb gehen. Einen ausführlichen Bericht über das HamTV-Projekt können Sie in der nächsten Ausgabe der CQ DL lesen.

Quelle: Deutschland-Rundspruch 32/2013
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Do 29. Aug 2013, 16:50

DATV-Installation schreitet voran

Der DATV-Sender - HamTV genannt - für ARISS-Funkkontakte wird derzeit im Columbus-Modul der Internationalen Raumstation ISS eingebaut. Laut ARISS-Europe-Chairman Gaston Bertels, ON4WF, sollen die Arbeiten bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Die Installation der Geräte wird durch US-Astronaut Michael Hopkins, KF5LJG, vorgenommen. Die Test-Sendungen für die Inbetriebnahme der Geräte an Bord sollen von der Bodenstation der italienischen Raumfahrtagentur in Süditalien empfangen werden, erklärte Bertels. Die Inbetriebnahme umfasst eine Reihe von Tests, die im Laufe von drei oder vier Überflügen ausgeführt werden. Bereits am 28. und 29. August sind erste Vorversuche mit der ARISS-Bodenstation IK1SLD in Norditalien geplant. Weitere Informationen über den aktuellen Stand des HAM-TV-Projekts finden Sie im Internet. Einen ausführlichen Bericht können Sie in der aktuellen Ausgabe der CQ DL lesen.

Quelle: Deutschland-Rundspruch 35/2013
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Do 30. Jan 2014, 22:27

Inbetriebnahme des ARISS-HamVideo-Systems steht unmittelbar bevor

Nach langen Planungen steht die erste Inbetriebnahme des ARISS-HamVideo-Systems auf der ISS unmittelbar bevor. Am 5. Februar soll die Installation durch Astronaut Michael Hopkins, KF5LJG, stattfinden. Der HamVideo-Transmitter wird an die ARISS-41-Antenne angeschlossen und mit der so genannten KuPS-Stromversorgung verbunden. Der Sender wird nur kurz eingeschaltet, wobei er auf 2,422 GHz senden wird. Dabei wird nur geprüft, ob die Status-LEDs leuchten. Die vier Schritte für die Inbetriebnahme sind für den 8., 15. und 16. Februar sowie den 8. März geplant. Schwarzbilder werden bereits bei der Erstinbetriebnahme am 8.2. gesendet und dauern dann bis zum vierten Termin an, also 25 Tage lang. Empfangsstationen mit einer S-Band-Anlage können während der Testphase bereits wertvolle Rapporte liefern, z.B. Signalstärken während des Überflugs der Raumstation ISS und den Rauschpegel ohne Signal. Über weitere Details informiert das Programm Amateur Radio on International Space Station - kurz ARISS - auf seiner Webseite. Über das DATV-System berichtete die CQ DL-Ausgabe 9/13 in ihrem Titelthema ausführlich.

Quelle: Deutschland-Rundspruch 4/2014
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Sa 8. Mär 2014, 15:50

So eben hatte der erste Testversuch des neuen DATV über Italien stattgefunden.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » So 9. Mär 2014, 02:16



Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Goofy78 » Fr 4. Apr 2014, 18:51

Letztens sah ich die neue Folge von DrDish Wissen auf Techtime-TV, in der ein niederländischer Bürger Christian die Frage stellte, wie man das Video-Signal von der ISS abgreifen kann. Christian hatte im vorletzten Newsletter darüber schon berichtet, das er einen Versuch unternommen hatte ISS to MCC (RGS) auf 2395MHz zu empfangen. Hier mal der Link zum Video mit der Frage und der Antwort:


(Leider hat das mit der Timerfunktion von YouTube hier irgendwie nicht geklappt. Wollte das das Video direkt bei der Frage startet. Nun habe ich das so reingestellt. Spult mal vor auf 25m35s, sry.)
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Fr 4. Apr 2014, 18:59

Wie glaubwürdig soll das sein :?: Er sagt das er das DATV mit nur einer 60cm Satschüssel empfangen hat, die er bloß in der Hand hielt :?:
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Goofy78 » Fr 4. Apr 2014, 19:13

Da kann er sich ja mal gerne hier äußern! ;)
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Mi 16. Apr 2014, 20:43

Na das schaut ja immer besser aus.

Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: DATV von der ISS

Beitragvon Maik » Di 23. Feb 2016, 22:56

Letztens beim Schulkontakt am 19:02.2016.

Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09


Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste