Das 463MHz UHF System der Progress

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Das 463MHz UHF System der Progress

Beitragvon Goofy78 » Fr 20. Aug 2010, 15:29

Hallo, hatte mich mit Maik mal per Email darüber ausgetauscht und gestern mit Nils im Chat, ob man das SECAM - Signal der Progress empfangen könnte.

Hier im Forum hatte Falcon-II das auch schon einmal angesprochen. Ich habe leider für den Laptop keine analoge TV Karte sondern nur eine digitale DVB-T mit der es nicht funktionieren dürfte.

Die Bildrate liegt bei dem SECAM der Progress meines Wissens nach bei 25fps und das Bild ist ja in s/w, was normalerweise auch bei PAL-Geräten keine Probleme machen dürfte. Vielleicht hat irgendein Mensch da draussen schon Erfahrungen gesammelt. Es wäre mal sehr interessant ob die Möglichkeit des Empfangs mit einfachen Mitteln besteht.

LG Daniel

___________________________________________________________________

Soyuz Radio Systems (engl.)

SECAM Wikipedia


Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Dezember
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6794
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Das 463MHz UHF System der Progress

Beitragvon Goofy78 » Fr 20. Aug 2010, 22:42

Das System wird bestimmt aus Stromspargründen net immer an sein, denke ich mal. Oder ist das anders?


Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Dezember
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6794
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Das 463MHz UHF System der Progress

Beitragvon Maik » Fr 20. Aug 2010, 23:29

Das Klest-M Videosystem ist natürlich nur aktiv wenn es auch gebraucht wird. Warum sollte man es den immer eingeschaltet lassen. Aktiv ist es nur während der Kopplung am 3.Flugtag und sicherlich in einem Funktionstest wie auch das TORU System am 2.Flugtag.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Das 463MHz UHF System der Progress

Beitragvon Maik » Fr 20. Aug 2010, 23:49

Also normal sollte man meinen das die Spezifikationen (Farbsystem SECAM, 625 Zeilen, 25fps, 6MHz Bandbreite und FM moduliert) noch innerhalb des machbaren wären.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Das 463MHz UHF System der Progress

Beitragvon Goofy78 » So 22. Aug 2010, 20:43

Hi Maik, das denke ich auch das es machbar ist. Aber wie schon beschrieben muß dann auch die Kopplung in unserem Empfangsbereich stattfinden. Habe da jetz die letzten Male gar net so darauf geachtet ob das hier bei uns immer war. Aber Maik weiss das bestimmt .

LG Daniel

Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Dezember
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6794
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Das 463MHz UHF System der Progress

Beitragvon Maik » Mo 23. Aug 2010, 11:46

Die Kopplungen finden immer in unsere Funksicht am ersten Überflug des Tages statt. Also entweder am 3.Flugtag im 33.Umlauf oder auch hin und wieder am 4.Flugtag im 49.Umlauf. Es kann vorkommen wenn es einen zeitigen Erdschatteneintritt gibt, dass schon ein paar Minuten vor unseren AOS gekoppelt wird, um bei der Kopplung noch Sonnenlicht zu haben. Aber auch da ist noch Klest-M eingeschaltet, im Gegensatz zu TORU was da schon deaktiviert sein kann.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09


Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast