Empfang von ARISSat-1

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Sa 12. Feb 2011, 17:58

Was soll da anders sein ? Ist wie bei MAI-75 auch nur das schnelle Robot36.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » Sa 12. Feb 2011, 18:22

Also für den Sat braucht man doch bestimmt ne Peilantenne?! Bei dem MAI75 habe ich meinen Rundstrahler in der Wohnung auf der Heizung stehen und lese die Aussendung.

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6343
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Sa 12. Feb 2011, 18:28

Der ARISSat-1 sendet mit 500mW. Da kann man auch schon mit Rundstrahlantennen gute Ergebnisse erziehlen. Natürlich die Antenne Mitten in der Wohnung, kann man wohl vergessen.
Damals die Radio-Sputnik's welche man von der Raumstation MIR ausgesetzt hatte, machten eine Sendeleistung von nur 150-250mW und die konnte ich damals auch schon mit viel schlechteren Rundstrahlantennen gut empfangen.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » Sa 12. Feb 2011, 18:49

500mW ist net wirklich viel. Wenn man da die Antenne nachführt hat man halt bessere Ergebnisse. Werd mal schauen ob ich was hören kann mit der Aussenantenne für 2m. Ich denke mal da der Sat von Hand ausgesetzt wird, ist ein Trudeln vermieden.


Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6343
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » So 13. Feb 2011, 13:43

Mal ein Beispiel zum verdeutlichen. Noch bis zum 20.02. ist der UO-11 in seinem Sende-Zyklus von 10 Tagen auf der 145.824MHz aktiv. Er hat eine Sendeleistung von 400mW bei einer Höhe von ca. 630km. Das wäre also weniger Sendeleistung bei fast doppelter Entfernung, als es der ARISSat-1 je machen wird. Die Signale kommen bei mir gut über eine GroundPlane Rundstrahlantenne rein. Es gibt nur immer mal etwas Fading, weil sich der UO-11 scheinbar auch ständig schön dreht.
Du kannst ja mal probieren Goofy78 wie gut oder schlecht du den UO-11 empfangen kannst.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » So 13. Feb 2011, 15:01

Ok werde ich mal probieren Maik, heute 20:44MEZ ist der ja im Überflug direkt über mein Hausdach, mal schauen.

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6343
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Mi 16. Feb 2011, 19:25

Es wurde verkündet das ARISSat-1 zu der gerade laufenden 32.Orlan EVA nicht ausgesetzt wird. Es gab wohl Schwierigkeiten bei der Vorbereitung aller notwenigen Schritte. ARISSat-1 wird voraussichtlich zur 33.Orlan-EVA im Juli 2011 ausgesetzt werden.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Sa 19. Feb 2011, 16:09

Aussetzung von ARISSat-1 verschoben

Das für Februar geplante Aussetzungsmanöver des neuen Amateurfunksatelliten ARISSat-1 wurde auf den Monat Juli verschoben. Die Märzausgabe der CQ DL enthält einen umfangreichen Bericht zum Satelliten, der jedoch noch vom Aussetzungstermin Mitte Februar ausgegangen ist - kurzfristige Terminänderungen im Weltraumbusiness sind nicht unüblich. Nun müssen sich die Funkamateure weitere Monate gedulden, ehe ARISSat-1 seine Mission beginnt. Erste Signale auf 145,950 MHz wird man jedoch schon am 12. April empfangen können: Die russische Weltraumagentur berichtet, dass man ARISSat-1 in der Raumstation ISS einschalten und mit externen Antennen der Raumstation betreiben will. Damit soll dem 50. Jahrestag der bemannten Raumfahrt gedacht werden. Um den Satelilten zu empfangen, muss man im Trackingprogramm folglich auf die Sichtbarkeit der ISS achten.
Quelle: Deutschland-Rundspruch 7/2011
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Fr 8. Apr 2011, 22:47

Russland aktiviert Jubiläums-Satelliten zu Ehren Juri Gagarins

Unter Benutzung einer Außen-Antenne der internationalen Raumstation ISS
wird von 16:30MESZ des 11. April bis 12:30MESZ des 13. April 2011 u.
a. die Stimme Juri Gagarins sowie Telemetrie und Morsezeichen des
Raumschiffes ausgesendet. Hiermit soll an den 50. Jahrestag des ersten
bemannten Raumflugs von Juri Gagarin erinnert werden.

Die Frequenzen sind: für die Aussendung in Telemetrie 145.920 MHz; für
die Sprachaussendungen und SSTV 145.950 MHz, für die Aussendung der Morsezeichen 145.919 und 145.939 MHz.

ARISSat-1ist die offizielle Katalogbezeichnung des Satelliten. Die
Übertragungen von ARISSat-1 werden am 12. April im „Stromsparmodus“
erfolgen, das bedeutet 40 - 60 Sekunden wird gesendet, dann folgen 2
Minuten Pause. Die russische Weltraumbehörde ROSKOSMOS hat ferner
angekündigt, dass der Satellit im Juli diesen Jahres beim nächsten
Außeneinsatz an der ISS dann in eine Umlaufbahn um die Erde ausgesetzt
werden soll.

Die Sternwarte Bochum wird dieses Raumfahrt-Jubiläum begleiten. Denn im
April 1961, also vor 50 Jahren, informierte Moskau die Sternwarte Bochum
über den Start von Gagarin und bat um funktechnische Überwachung. In dem
Telefonat 1961 wurden Heinz Kaminski, dem Gründer der Sternwarte Bochum,
Frequenzen angegeben, auf denen er die Funkzeichen klar und deutlich wie
beim Sputnik auffangen könne; schon nach wenigen Minuten stand man
damals in Bochum-Sundern mit dem Raumschiff in Verbindung und konnte den
Flug bis zur Einleitung der Landung verfolgen. Diese damaligen
Bandaufzeichnungen sind noch heute im Archiv vorhanden und dienen all
denjenigen als Beweis, die an Gagarins Flug ebenso zweifeln wie an der
Mondlandung.

Nach 50 Jahren wird also Juri Gagarins Stimme noch einmal ab Montag von
der ISS zur Erde gesendet werden; Funkamateure auf der ganzen Welt sind
aufgerufen, die Aussendungen zu empfangen. Über Zusendungen von
Aufzeichnungen würden sich die Sternwarte Bochum besonders freuen. Die
Adresse findet sich im Internet unter www.sternwarte-bochum.de.

Quelle: Sternwarte Bochum / IUZ Bochum
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Mo 11. Apr 2011, 18:33

Laut heutigen ISS-Arbeitsplan wird ARISSat-1 zwischen 16:30-17:10MESZ aktiviert. Bisher gab es noch keine positiven Hörberichte.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3126
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

VorherigeNächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron