Empfang von ARISSat-1

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » Fr 15. Apr 2011, 19:28

Da stellt sich die Kosten-/Nutzenfrage, wenn der Sat wieder auf die Erde soll wird er wohl nicht mehr mit einem Shuttle nach oben gebracht werden, da ja die Ladekapazität fest verplant ist. Somit ist dieses Vorhaben wohl ausgeschlossen, da der Sat wohl auch nicht nach Kasachstan verschickt werden würde um mit einer Progress zu starten. Wird wohl wieder ein erfolgloser Versuch gewesen sein leider! Die Möglichkeiten mit diesem Sat waren ja sehr spannend.

EDIT: Auf der Heimnetzseite von ARISSsat steht folgendes:

"...Keine Bodenstationen berichtete Signale des Satelliten gehört zu haben. AMSAT arbeitet mit seinen russischen Partnern zusammen, um die Probleme zu ermitteln sie bei der Korrektur dieser zu unterstützen.

...

Roskosmos hat angekündigt, dass der Satellit in die Umlaufbahn bei einer der nächsten EVA im Juli dieses Jahres ausgesetzt wird.... "


Mhm, also erst mal abwarten und Bier trinken.


Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Fr 15. Apr 2011, 20:11

Sie können es ja auch wie damals beim RS-19 (Sputnik-42) machen. Den hatten sie die Batterie entfernen müssen, da er wegen einer nicht genehmigten Werbeaktion von der Firma Swatch, nicht zum senden freigegeben worden war. War ne echt tolle Leistung, einen AFu-Satellit auszusetzen der niemals senden konnte.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » Sa 16. Apr 2011, 06:24

Gibt es nicht eine Art internationale Direktive zur Vermeidung von Weltraumschrott? Gut man könnte den Sat Richtung Erde schupsen. In dem Beitrag auf der ARISSsat-Seite steht ja das er im Juli bzw. späteren Juli ausgesetzt wird ob repariert oder nicht steht ja net da.


Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » Do 19. Mai 2011, 16:56

So wie ich gerade gelesen hatte, lag es daran das die Batterie nicht richtig aufgeladen war. Also wurde der Sat nicht am Bordnetz betrieben. Die Batterie ist nur für 5x Laden geeignet (warum auch immer). Drei Wochen vor dem Aussetzen des Sats am 26.07.2011 soll sie noch einmal voll aufgeladen werden.


Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Do 7. Jul 2011, 19:19

Aussetzen von ARISSat-1 auf August verschoben

Das Aussetzen des Amateurfunksatelliten ARISSat-1 ist von Juli auf August verschoben worden. Darüber berichtet das britische News-Portal Southgate. Der Satellit befindet sich derzeit noch auf der Internationalen Raumstation ISS und soll während eines Außenbordeinsatzes seine Mission starten. Die Märzausgabe der CQ DL enthält einen umfangreichen Bericht zum Satelliten, der jedoch noch vom Aussetzungstermin Mitte Februar ausgegangen war - kurzfristige Terminänderungen sind im Weltraumbusiness nicht unüblich.

Quelle: Deutschland-Rundspruch 27/2011
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Do 21. Jul 2011, 22:12

Startet ARISSat-1 am 3. August?

"Das Datum, an dem der neue Amateurfunksatellit ARISSat-1 von der Internationalen Raumstation ISS ausgesetzt werden soll, steht noch immer nicht genau fest", teilt ARISSat-1-Projektmanager Gould Smith, WA4SXM, mit. "Mit Stand 14. Juli gehen wir derzeit vom 3. August aus", so WA4SXM weiter. Das Aussetzen soll während eines Außenbordeinsatzes geschehen. Bis dahin will man die Batterie laden und den Satellit vom 30. Juli 1915 UTC bis 31. Juli ca. 1200-1400 UTC einigen Tests unterziehen. Dabei arbeitet ARISSat-1 im Low-Power-Modus. Auf 145,950 MHz und 437,55 MHz sendet er ca. 40 Sekunden und pausiert dann ca. zwei Minuten, ehe der Zyklus von vorn beginnt. Die Märzausgabe der CQ DL enthält einen umfangreichen Bericht zum Satelliten, der jedoch noch vom Aussetzungstermin Mitte Februar ausgegangen war. Kurzfristige Terminänderungen sind im Weltraumbusiness nicht unüblich.

Quelle: Deutschland-Rundspruch 29/2011
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » Mi 27. Jul 2011, 21:59

Am heutigen Tag werden die Batterien geladen.

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Maik » Fr 29. Jul 2011, 23:00

Um das noch mal zu verdeutlichen ARISSat-1 wird am 31.07. wieder auf 145.950MHz über eine der AFu-Antennen der ISS senden. Die ISS wird die Frequenz auch noch mal spiegeln und das alles auf der 437.550MHz aussenden. Sowas hatten sie ja schon mal gemacht, wo man damals auch noch alles andere was dort gesendet hat hören konnte. Ich denke die 437.550Mhz wird man besser empfangen können, als die nur 500mW auf der 145.950MHz.

Am 03.08. findet dann die 33.Orlan-EVA statt, wo man den ARISSat-1 hoffentlich aus der ISS befördert. Beginn der EVA ist um 16:30MESZ. Wir werden leider auch diemal nicht in den Genus kommen am Funk der EVA dabei zu sein.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3171
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Hans » So 31. Jul 2011, 01:43

Repost from AMSAT-BB. 31 juli 2011

"The ARISSat-1/Kedr transmission test is scheduled to begin at 1915Z. There is a 15 minute transmission delay, so don't expect to receive any signalsuntil 1930Z. The satellite transmissions will be in low power mode, which means that there are no transmissions for 2 minutes (seems like a long time"when you are listening for a signal) and about 45 seconds On, then off again for 2 minutes. So, during an average 8 minute pass you will probably only hear 2-3 transmissions periods. FM at 145.95 MHz, CW at 145.919 MHz, BPSK at 145.920 MHz"


Viele Grüße,
Hans (NL)
Hans
 

Re: Empfang von ARISSat-1

Beitragvon Goofy78 » So 31. Jul 2011, 04:09

Also ich konnte nichts empfangen jetzt.

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6391
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

VorherigeNächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron