LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Sa 17. Dez 2016, 11:25

Hier nochmal der Überflug Osteuropa Donau und der Balkan sind gut zu erkennen

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 731
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon Maik » Sa 17. Dez 2016, 12:23

Von mir heute mal der Westüberflug.

Bild
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 2950
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon kutt » So 18. Dez 2016, 19:17

Guten Tag,

genau das ist der Beitrag, warum ich auf dieses Forum gestoßen bin ;)

Gibt es mittlerweile eine Linux Decoder, der z.B. auf einem Raspberry PI 3 lauffähig ist und LRPT Daten verarbeiten kann?

Gruß Martin

DH1MLJ hat geschrieben:
Enager hat geschrieben:
Wenn der Banana/Raspberry fertig ist, macht der LRPT-OfflineDecoder da weiter, wo der Minicomputer mangels Rechenleistung aufgehört hat.


Die Rechenleistung der Kleinen ist nicht das Problem. Sondern, das es schlicht und ergreifend keinen LRPT Dekoder für Linux gibt.
An den Windows Dekodern führt momentan kein Weg vorbei.
kutt
Neuling
 
Beiträge: 4
Registriert: So 18. Dez 2016, 13:58

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Mo 26. Dez 2016, 10:57

Einen schönen 2. Feiertag !

hier mal das heutige LRPT der Ätna hatt eine Schneeweiße Kappe :-) und ist gut zu erkennen

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 731
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Do 29. Dez 2016, 14:53

LRPT von heute die Alpen haben etwas Schnee abbekommen

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 731
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Mo 2. Jan 2017, 11:48

LRPT von heute mit Schneetief über DL

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 731
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Mi 4. Jan 2017, 11:00

Das heutigw LRPT

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 731
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon bernd » Mo 9. Jan 2017, 00:59

Hallo zusammen,

nachdem ich von den NOAAs inzwischen sehr ordentliche Bilder mit meiner QFH einfange, würde ich mich nur zu gerne auch mal an den Meteor wagen.
Bisher läuft das bei mir folgendermaßen:
-Raspberry Pi (B+)
- RTL820
- ein Python-Scipt was automatsich folgendes erledigt:
* Kepler-Daten aktuell halten
* nächste Durchgänge berechnen (mit dem tool 'predict') und falls die Elevation über einem bestimmten Wert liegt ....
* Aufzeichnung mit Hilfe von rtl_fm
* decodieren mit wxtoimg (Kommandozeile) - bzw. Decodierung verzögert starten, falls weiterer Durchgang folgt
+ ftp-upload auf Server

Nun habe ich schon einige Versuche unternommen, den Meteor-M2 auch via rtl_fm zu empfangen, aber ich finde nicht die richtigen Parameter.
Hat das von Euch schonmal jemand geschafft, oder kann mir etwas auf die Sprünge helfen? Es geht ja anscheinend recht problemlos über GNU-Radio, aber ich würde
es der Einfachheit halber gerne in mein script mit Einabuen.
Meine Kommandozeile für NOAA lautet übrigens:

Code: Alles auswählen
rtl_fm -f 137100000 -s 44100 -g 55 -p 63 -E wav -E deemp -F 9 -r 11025 NOAA.wav


Durch die resample-Option -r benötige ich nicht den Umweg über sox - wxtoimg kann die wav-Datei direkt decodiern. Das klappt sogar auf dem Pi problemlos.
Für den Meteor habe ich als Frequenz 137,9 und eine Samplingrate von 120k gewählt, aber auch mit dem Weg über sox bekomme ich kein Signal im LrptRx-tool angezeigt (die berühmeten 4 grünen Punkte ...)

Bernd
bernd
Neuling
 
Beiträge: 3
Registriert: So 8. Jan 2017, 18:32

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » So 15. Jan 2017, 11:38

Das heutige LRPT aus dem winterlichen Osteuropa

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 731
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon DH1MLJ » Do 19. Jan 2017, 22:30

bernd hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
rtl_fm -f 137100000 -s 44100 -g 55 -p 63 -E wav -E deemp -F 9 -r 11025 NOAA.wav


Durch die resample-Option -r benötige ich nicht den Umweg über sox - wxtoimg kann die wav-Datei direkt decodiern. Das klappt sogar auf dem Pi problemlos.
Für den Meteor habe ich als Frequenz 137,9 und eine Samplingrate von 120k gewählt, aber auch mit dem Weg über sox bekomme ich kein Signal im LrptRx-tool angezeigt (die berühmeten 4 grünen Punkte ...)

Bernd

Hallo Bernd.
Das Signal von Meteor ist nicht Frequenzmoduliert. Du brauchst einen QPSK Dekoder. Nur dafür ist der RPI b+ zu langsam. Der RPI 2 geht aber.
VG
Nur getraut: Selbstgebaut...
Benutzeravatar
DH1MLJ
Kann den Scanner im Dunkeln bedienen
 
Beiträge: 237
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 17:42
Wohnort: Ostallgäu

VorherigeNächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron