LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon Enager » So 25. Jun 2017, 07:13

Moin,

hier mal ein paar Infos zu JPSS-1/NOAA20. Es handelt sich hier um ein gänzlich neues Satellitensystem. JPSS-1 startet sogar noch dieses Jahr. Mal schauen auf welchen Frequenzen er was sendet. Denn über Frequenzen und welche Datenformate Verwendung finden, steht auf dieser und anderen Seiten nicht wirklich etwas.
Enager
Antennenhalter
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 18:32

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon Maik » So 25. Jun 2017, 12:40

Na steht doch überall im Netz. Auf S, X und Ka-Band arbeitet er. Man muß sich nur mal paar Bilder von dem Satelliten anschauen. Da sieht man keine VHF Antenne mehr.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 2992
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon Enager » Mi 12. Jul 2017, 08:12

Moin,

bei dem Meteor M2 von gestern 11.07.2017 - 10:10 Uhr gab es (zumindest bei mir) einen leichten Versatz der beiden visuellen Bildkanäle. Da stimmte die Synchronisation der beiden Kanäle nicht ganz. Da Ergebnis ist ein scheinbar unscharfes, verschwommenes Satellitenbild:
Bild

Dies ist mir zuvor schon einmal aufgefallen und ich hatte gleich wieder Befürchtungen das mit meiner Satellitenaufzeichnung, bzw. Dekodierung etwas nicht stimmt. Aber einen Tag später war alles wieder normal. Ich denke mal, der Fehler wird auch heute bereits wieder behoben sein, da auch die HRPT-Bilder davon betroffen sein sollten. Zumindest kann ich mir nicht vorstellen das für LRPT andere Instrumente zum Einsatz kommen, wie für HRPT.
Enager
Antennenhalter
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 18:32

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Di 25. Jul 2017, 15:52

Wieder einmal ein Grönland update :-) jetzt ist schon relativ viel Eis abgetaut und man kann das Festland erkennen


Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 737
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon Enager » Di 25. Jul 2017, 20:55

Jupp, kann ich bestätigen. Wird immer mehr, was dort an Land zu sehen ist. Seit einer weiteren kleinen Überarbeitung der Antennenanlage (Hab eigentlich nur einen anderen F-Stecker aufs Antennenkabel, SDR-Stick seitig aufgeschraubt) komme ich nun auch tief in den Westen. Somit habe ich die letzten Tage auch mal Island per Meteor erkunden können. Laut NOAA-Infrarotauswertung, wird der dunkle Fels mittig Islands bei Sonnenschein reichlich warm.

Bild Bild

Sehr kontraproduktiv für den südöstlichen liegenden Gletscher. Denn dieser wird damit beschleunigt geschmolzen. Zudem dürfte ihm die vulkanische Aktivität auf Island sehr zu schaffen machen. Genießen wir also die letzten verbleibenen Reste des ehemals "ewigen Eises". Denn so ewig ist es nun wohl nicht mehr... :|

Kurze Frage noch:

Hast Du irgendwie einen Verstärker in der Leitung, um das Du so weit mit dieser Qualität empfangen kannst? Ich habe hier noch immer den LNA4ALL zu liegen. Komme aber nicht, den mal in die Leitung zu setzen. Denke mal, mit dem wären solche Empfänge hier auch gut machbar.

Nachtrag:
Gerade die tiefen NOAA-Westflüge zeigen mir immer wie Grönland aktuell aussieht. Hier am Beispiel des NOAA19 von heute Morgen:
BildBildBild

Und hier ist zu sehen, dass sich die Gletscher in Grönland aktuell schon recht weit von der Küste zurück gezogen haben.
Enager
Antennenhalter
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 18:32

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Mi 26. Jul 2017, 16:23

Grüße

Schön das du mit deiner Anlage jetzt auch nach Westen "schauen" kannst .-)

Ich nutze keinen Verstärker aber eine nach Westen ausgerichtete Turnstyle Antenne. Ich hatte auch schon einen VV in der Leitung, allerdings musste ich dann bei direkten Überflügen den Gain anpassen sonst war es irgendwie übersteuert.

Probieren kannst du es ja wenn du einen rum liegen hast ..mfg. Alex
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 737
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon Enager » Mi 26. Jul 2017, 18:30

Alles klar. Der Antennentyp wird neben der QFH Antenne ja auch recht häufig für Wettersatelliten im Eigenbau genutzt. Ich hatte ganz zum Anfang für meinen damaligen R2FX mir einen Kreuzdipol gebaut, welcher der Turnstyle ja recht nahe kommt. Bei dem Kreuzdipol hatte ich eine extreme Richtungsempfindlichkeiten bemerkt. Ich bin immer mit 10m-Audiokabel und Kopfhöhrer aufs Dach und hatte beim drehen der Antenne das Pfiepen des aktuell empfangenen NOAA's im Ohr. Eine kleine Drehung im Uhrzeigersinn, das Signal wurde klarer und deutlicher. Drehte ich gegen den Uhrzeigersinn, war das Signal teilweise soagr abrupt weg. Erst meine jetzige QFH Antenne ist weitestgehend Richtungsunempfindlich, da ich beim Bau bei dieser QFH sehr auf Symmetrie geachtet habe.

Ich bin immer wieder am überlegen, ob ich den Vorverstärker (LNA4ALL) Antennennah in die Leitung setze. Haaken wäre, dass ich nicht nur die Antenne zum Umbau herunter holen müsste, sondern es käme auch ein kleines 5V Netzteil zusätzlich zum Einsatz, um die Schaltung zu speisen. Damit entstünden wieder unnötige Verlustleistungen, welche den Stromverbrauch weiter steigen ließen. Und an sich bin ich mit dem Empfang derzeit vollauf zufrieden. Alles was mich interessiert, bekomme ich per Meteor und NOAA rein. Die NOAA's lasse ich derzeit von 5° Süd bis 3° Nord aufzeichnen und das von 25° Ost (alles ab 25° max. Elevation im Osten wird aufgezeichnet) bis 15° West (alles ab 15° max. Elevation im Westen wird aufgezeichnet). Beim Meteor werden die Zeiten noch per Hand programmiert und nur automatisiert aufgezeichnet. Das ist also noch ein ziemlicher Aufwand.

Auch habe ich den Effekt beobachtet, dass der Empfang einige Tage nach Antennenänderungen langsam besser wird. Den schlechtesten Empfang habe ich meist noch direkt nach den Arbeiten an der Antennenanlage. In den Tagen danach wird der Empfang oft noch ein wenig besser.
Enager
Antennenhalter
 
Beiträge: 73
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 18:32

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Do 3. Aug 2017, 11:27

LRPT von heute

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 737
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: LRPT Empfang mit SDR / RTL-SDR auf 137 MHz

Beitragvon JA6UAR » Di 15. Aug 2017, 13:53

Heute mal wieder ein Blick zum "Eisland" bzw. was davon noch übrig ist...

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 737
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Vorherige

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron