Empfang des Radio-Sputnik 39

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Maik » Mi 25. Jan 2012, 14:03

Die PM-13M war gestern wie geplant auf eine Höhe von ca. 500km gestiegen. Um 00:18MEZ wurde dann der RS-39 ausgesetzt. Nur 5 Minuten später wurde in Moskau die erste Telemetrie empfangen.

Im Überflug ab 06:32MEZ konnte ich sehr starke CW-Signale mit Morse-Kode auf der 435.315MHz empfangen.

Mike Rupprecht, DK3WN hat ein kleines Tool geschrieben, wo man die Zahlen in die korrekten Meßwerte umrechnen lassen kann.
http://www.dk3wn.info/files/rs39.zip
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Maik » Mi 25. Jan 2012, 17:40

So die erste TLE vom RS-39.

[php]RS-39
1 38051U 11062C 12025.43376889 -.00127758 00000-0 -56172-2 0 36
2 38051 051.6434 123.5485 0011425 248.2835 217.1251 15.21835039 67 [/php]
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Maik » Mi 25. Jan 2012, 18:30

Hier kann man die PM-13M sehen wie sie von der ISS abkoppelt. In der Mitte, an der Stelle der Luke kann man den Satelliten RS-39 sehen, wie er in dem Auswurf-Mechanismus sitzt.

Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Maik » Do 26. Jan 2012, 15:22

Heute früh zeitgleich mit dem PM-14M Überflug konnte ich sehr starke DOKA-B Telemetrie Signale auf 435.315MHz und parallel etwas schwächere auf der 435.215MHz vom RS-39 empfangen. Morse-Kode hatte er keinen gesendet.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon hs68or » Fr 27. Jan 2012, 15:30

Habe heute Nacht bei den sehr frühen Überflügen beide von Maik genannten Frequenzen mittels Dual Watch Funktion des Icom IC R 20 beobachtet und ebenfalls Telemetrie und wahrscheinlich auch Morse Code empfangen. Da ich beide Frequenzen in FM einstellte, hört man zwar gut die Telemetrie-Signale aber den Morse Code nur sehr "ungewöhnlich" aber trotzdem als Signal erkennbar !
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1032
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:08

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Maik » Fr 27. Jan 2012, 17:51

Schön das mal wenigstens Einer hier mitmacht !

Ich hatte auch heute morgen reingehört. In Morse-Kode wurde kurz die Kennung "39" gesendet. Ja Heiko du hattest bestimmt in FM empfangen. Da kann man ja auch den Morse-Kode hören. Das ist ja nichts anderes als ein kurzes ein- und ausschlten des Senders.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Goofy78 » Fr 27. Jan 2012, 22:30

Hier nochmal aktuellere TLE:

[php]CHIBIS-M
1 38051U 11062C 12027.26058725 .00011631 00000-0 51597-3 0 76
2 38051 051.6468 114.8766 0011470 254.1783 146.7649 15.21953629 342[/php]


Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Dezember
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6792
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon monito » Sa 28. Jan 2012, 00:51

Hallo zusammen,

soeben den RS-39 auf 435.315 mit sehr starken Signal aufgenommen.
Neben CW ( RS39 ) war auch ein modulierter Träger, der immer wieder ein und ausschaltete, zu hören. Leider sind momentan die Überflüge von der Zeit her nicht günstig und ich gehe jetzt in`s Bett HI.

monito
monito
Antennenhalter
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:15

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon monito » So 29. Jan 2012, 02:12

der Überflug vor etwa 20 Min. zeigte kein CW, aber den Träger mit starken Signal und dieser wurde wieder ein - sowie ausgeschaltet. Im S-Band ( angeblich auf 2270 ) konnte ich nichts finden, aber es könnte sein, daß es an meiner Antennestellung gelegen hat.

monito
monito
Antennenhalter
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:15

Re: Empfang des Radio-Sputnik 39

Beitragvon Maik » So 29. Jan 2012, 17:31

Das Problem ist wenn der Sat über uns ist, hat er auch Kontakt zur Kontrollstation und sendet dort hin kein CW, sondern mit einer nicht geläufige Datenübertragung.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3280
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Nächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron