AGW Packet Engine

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

AGW Packet Engine

Beitragvon Martl » Di 30. Okt 2012, 10:45

Hallo,
Ich hoffe, dass es das Thema nicht schonmal gab, zumindest hab ich nichts gefunden.

Ich hab mir AGW Packet Engine runtergeladen weil ich versuchen möchte die Signale der ISS auf 145.825 zu dekodieren. Für die meisten von euch ist das sicher ne einfache Sache aber für mich als Greenhorn nicht
Ich hab das Programm installiert und gleich mal beim Überflug der ISS gestern getestet. Laut kleinen Icon hat das Programm mehrere Frames empfangen. Dekodiert AGW die empfangenen Signale oder brauch ich dazu ein anderes Programm? Weil ich hab bei dem Programm kein "Fenster" oder ähnliches gefunden, wo mir die Signale dekodiert angezeigt werden.
Benötige ich dazu Ui View? Weil das bekomm ich bei mir nicht installiert, vermute weil ich Windows 7 habe. Habs auch nicht mit kompatibilitätsmodus geschafft.
Für Hilfe wäre ich dankbar!
Vg
Martl
 

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon monito » Di 30. Okt 2012, 12:02

Hallo Martl,

soweit ich mich noch erinnere ist AGW nur ein Software TNC und somit brauchst Du noch ein passendes Programm, das die ISS - Daten darstellen kann. Schau mal MultiPSK an damit bekommst Du alle Packet-Signale ( auch APRS ) von ISS, KW und UKW auch auf Karten ( Europa / Welt ) dargestellt.

Gruß

monito
monito
Antennenhalter
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:15

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Cheater » Di 30. Okt 2012, 13:17

Du brauchst dazu noch AGW-Monitor link
Cheater
 

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Maik » Di 30. Okt 2012, 13:20

Hallo Martl,

du bist schon auf den richtigen Weg ! Bis jetzt hast du dir aber nur das Dekodierprogramm AGW Packet Engine installiert. Um die empfangenen Daten sichtbar zu machen brauchst du noch den AGW Monitor.

Das UI-View dekodiert die APRS-Daten die über das Packet-Radio kommen und zeichnet die Stationen auf einer Karte ein. Ich würde dir schon empfehlen das UI-View auch mit zu installieren. Es nutzt in dem Fall auch das AGW Packet Engine als Dekoder, weil das UI-View selbst nur auswerten kann. Die 32 Bit Version läuft bei mir unter Vista ohne Probleme. Unter Win 7 hab ich es bisher noch nicht probiert. Was auf jeden Fall nicht geht ist die 16 Bit Version.

Gruß, Maik
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3264
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Martl » Di 30. Okt 2012, 15:17

Juhu hat endlich funktioniert!!!! AGW Monitor und MultiPSK haben beide das dekodierte Packet angezeigt. Auch auf der Karte von MultiPSK konnte man die Standorte sehen.
Kostet die Registrierung bei UI View etwas?

Danke für eure Hilfe!!!
Martl
 

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Maik » Di 30. Okt 2012, 17:13

Zitat:



Kostet die Registrierung bei UI View etwas?



Nein die Registrieung von UI-View32 kostet nichts. Man muß nur ein gültiges AFu-Rufzeichen haben. Wenn man selber keins hat könnte man ja auch einen befreundeten OM fragen.

http://www.apritch.myby.co.uk/uiv32_uiv ... ang=german

Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3264
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Goofy78 » Di 30. Okt 2012, 18:56

Ws ist auch noch nützlich sich dann entsprechendes Kartenmaterial zu besorgen. Es gibt Deutschlandkarten und auch für einzelne Bereiche wie Städte gibt es Detailkarten. Habe bei ISS Überflügen erst die Europakarte und dann kann man auf die einzelnen Karten wo Stationen sind ziemlich genau sehen wo jemand sein QTH hat.

LG Daniel

Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> für den Monat August
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6681
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Martl » Di 30. Okt 2012, 19:32

Ich kenne keinen mit Rufzeichen aber mit MultiPSK funktioniert die Kartendarstellung auch ziemlich gut.

@Goofy78: Stimmt...an ganz normale Karten hab ich noch gar nicht gedacht
Martl
 

Re: AGW Packet Engine

Beitragvon Goofy78 » Di 30. Okt 2012, 19:36

Also es gibt welche für das Programm direkt die schon justiert sind. Wenn Du eigene Karten nutzen willst mußt Du diese aber im Programm selber justieren, weil sonst kommt da nix gescheites raus.

Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> für den Monat August
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6681
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50


Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron