Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Delfi » Mo 12. Feb 2018, 16:08

Beim 15-Uhr-Überflug ist mir erstmals der Empfang des Transit 5B-5 gelungen. Da Signal kam zwar ziemlich schwach. Im Spektrum war aber dennoch das Muster auf seinen beiden Seitenrägern auf grob 136,64 und 136,66 MHz zu erkennen. Auch sein Liedchen war schwach auszumachen. Echt toll! Jetzt hoffe ich noch, den Satelliten auch mal etwas besser zu empfangen.
Delfi
Antennenhalter
 
Beiträge: 68
Registriert: So 28. Jan 2018, 00:22

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Maik » Mo 12. Feb 2018, 16:33

Na Glückwunsch. Im Sommer bei langen Sonnenphasen macht der Transit 5B-5 die besten Signale.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3108
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Delfi » Mo 12. Feb 2018, 17:53

Ich hab den Satelliten auch noch bei seinem UK-Überflug versucht. Da kommt nur noch ganz wenig von ihm bei mir an. Gerade einmal ein Träger, bei dem sich der Doppler-Effekt schön zeigt, war auszumachen.
Delfi
Antennenhalter
 
Beiträge: 68
Registriert: So 28. Jan 2018, 00:22

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Delfi » So 18. Feb 2018, 15:36

Der Transit 5B-5 scheint von Tag zu Tag recht unterschiedlich zu reagieren. Die letzten Tage war von ihm fast gar nichts aufzunehmen. Einzig der schmale Träger auf 136,65 MHz, schön an der "Doppler-Schräge" erkennbar, kam durch. Heute waren, so gut wie für mich bislang noch nie, die Pfeifkonzerte auf beiden Seitenträgern zu hören und im Spektrum zu sehen.
Delfi
Antennenhalter
 
Beiträge: 68
Registriert: So 28. Jan 2018, 00:22

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Maik » So 18. Feb 2018, 15:46

Ja das ist normal. Je nach dem wieviel Sonne er gerade abbekommt und Energie zur Verfügung hat, schalten sich dann auch die TLM Seitenbänder mit hinzu.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3108
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Delfi » Di 20. Feb 2018, 17:06

Ja Wahnsinn! Der Transit-Überflug hat es voll in sich gehabt. So, wie er heute drauf war/ist, habe ich ihn noch nicht mal annähernd auf Youtube erlebt. Der hat heute auf jedenfalls acht Frequenzen gespielt. Wobei auf vieren das Pfeifkonzert, auf zwei weiteren ein breitbandiges Drrrrrr und auf den weiteren Spuren meist eine Wellenlinie zu hören war. Und das alles sehr stark und klar! So einen Transit-Empfang hätte ich mir nicht einmal zu erträumen gewagt.
Hier seine Frequenzen (gerundet) in MHz:

136,628
136,632
136,635
136,64
136,645
136,651
136,656
136,661
136,667
136,671

Nachdem sich alle Frequenzen gleich verhalten haben, gleichzeitig gekommen und gegangen sind, können sie nur vom Transit stammen.
Delfi
Antennenhalter
 
Beiträge: 68
Registriert: So 28. Jan 2018, 00:22

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Maik » Di 20. Feb 2018, 19:37

Aber ein Screenshot haste zufällig nicht gemacht ?

Genau genommen müßte man das Signal im breiten FM (30 kHz) empfangen. Bevor ich noch keinen SDR hatte, habe ich mir meinen R2FX 137-MHz-Wettersatellitenempfänger auf die 136.650 MHz umprogrammiert, um damit den Transit 5B-5 hören zu können. ;)

Wie cool wäre es, wenn man die Telemtrie noch dekodieren könnte. Um vielleicht was über seinen Zustand zu erfahren.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3108
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Delfi » Di 20. Feb 2018, 20:21

Natürlich habe ich Screenshots gemacht. Auch einen Baseband-Mitschnitt. Leider hat dieser zu früh aufgehört. Womit ich von seinem besten Signal keine Baseband-Aufnahme habe.

Bilder hier direkt hochladen geht wohl eher nicht, oder?
Delfi
Antennenhalter
 
Beiträge: 68
Registriert: So 28. Jan 2018, 00:22

Re: Unbekannte Signale, Frequenzen, Betriebsarten usw.

Beitragvon Maik » Di 20. Feb 2018, 21:23

Für Bilder nimmste am besten einen der vielen Bilder-Uploader im Netz und fügst den Link hier ein.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3108
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09


VorherigeNächste

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron