gpredict: einige Fragen

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

gpredict: einige Fragen

Beitragvon DLBB » Di 28. Jul 2015, 07:51

Moin,

ich habe einige Fragen. Kann ich automatisiert aus gpredict heraus eine Textdatei erzeugen, die die Überflüge der Satelliten ausweist? Es ist ja möglich automatisiert TLE zu updaten. Aber geht das mit der Vorhersage auch? "man" gibt nicht viel dazu her.

Welche Kommandos gibt gpredict am Port aus, wenn der Satellit am Horizont kommt und geht (Befehl für AOS/LOS)? Bzw. steht am Port auch die Frequenz des Satelliten an? Irgendwie kann gpredict GQRX steuern. Gibt es eine Protokollbeschreibung?

Ich danke Euch sehr für Tips.

(Auf iPad tippen ist ........e)
73 de DLBB
Benutzeravatar
DLBB
Viertel Lambda
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:43

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon Goofy78 » Mi 29. Jul 2015, 14:47

Eigentlich hasse ich solche Antworten wie "das Programm nutze ich selber nicht aber 0sxsat kann das alles was Du haben möchtest" aber so ist es leider in diesem Fall. :) ;) So und jetzt hoffe ich mal, das Dir jemand mit Deinen Fragen wirklich weiterhelfen kann.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> für den Monat August
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6674
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon DLBB » Mi 29. Jul 2015, 20:56

Moin.

Ich benötige dies für Liunx ;). Aber danke für den Software Tipp. Das kenne ich noch nicht. Habe immer Orbitron genommen.
73 de DLBB
Benutzeravatar
DLBB
Viertel Lambda
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:43

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon Maik » Mi 29. Jul 2015, 23:54

Schade das keiner mal eine moderne Tracking Software entwickelt. Das Orbitron ist ja auch 2005 stehen geblieben.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3260
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon DD9LH » Do 30. Jul 2015, 00:28

Benutzeravatar
DD9LH
Viertel Lambda
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 27. Jan 2015, 18:29
Wohnort: JO44NE

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon Maik » Do 30. Jul 2015, 11:34

Das WXtrack bietet nicht die Funktionen die ich benötige. Ich habe in der Vergangenheit schon einige Tracker ausprobiert, aber an den meisten habe ich was auszusetzen. Wer natürlich nur mal die ISS oden einen Wettersatelliten tracken will, dafür reicht es aus, aber für höhere Ansprüche sind die alle nicht gemacht.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3260
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Up

Beitragvon DLBB » Fr 31. Jul 2015, 08:19

DLBB hat geschrieben:Moin,

ich habe einige Fragen. Kann ich automatisiert aus gpredict heraus eine Textdatei erzeugen, die die Überflüge der Satelliten ausweist? Es ist ja möglich automatisiert TLE zu updaten. Aber geht das mit der Vorhersage auch? "man" gibt nicht viel dazu her.

Welche Kommandos gibt gpredict am Port aus, wenn der Satellit am Horizont kommt und geht (Befehl für AOS/LOS)? Bzw. steht am Port auch die Frequenz des Satelliten an? Irgendwie kann gpredict GQRX steuern. Gibt es eine Protokollbeschreibung?

Ich danke Euch sehr für Tips.


Keine Idee?
73 de DLBB
Benutzeravatar
DLBB
Viertel Lambda
 
Beiträge: 127
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:43

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon DH1MLJ » Sa 1. Aug 2015, 17:05

Na Ja...
Gehe auf Einstellungen> TLE Aktualisierung > Wöchentlich im Hintergrund.

Gehe mit Mauszeiger auf Satellit > Rechtsklick > zukünftige Überflüge > Speichern > Alles oder Zusammenfassung.

Zur Kommunikation mit der Außenwelt verwendet Gpredict das Easycom 1 Protokoll http://www.amsat.org/amsat/ftp/software ... sycomm.txt

73 Norbert
Nur getraut: Selbstgebaut...
Benutzeravatar
DH1MLJ
Kann den Scanner im Dunkeln bedienen
 
Beiträge: 237
Registriert: Mi 8. Okt 2014, 17:42
Wohnort: Ostallgäu

Re: gpredict: einige Fragen

Beitragvon Lenux » Mo 3. Aug 2015, 21:17

Moin!

Hier gibt es das offizielle Handbuch: http://sourceforge.net/projects/gpredic ... f/download
Kommunikation nach Außen wird wohl per Hamlib betrieben. Eine automatisierte Aktualisierung von Überflügen könnte man per cron-Job machen und gpredict entsprechend aufrufen. Für cmd-Parameter müsste man mal in die Man-Page gucken.
Ansonsten gibt es auch hier eine Mailing-Liste: http://gpredict.oz9aec.net/User_Support.php

Schöne Grüße
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23


Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste