Seite 3 von 4

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Mo 14. Nov 2011, 23:01
von BFT66
Zum Thema Kalibrierung des Funcube:
Als Steuerprogramm habe ich SDR-RADIO genommen. Ich habe bis jetzt dann nur noch dieses ganz einfache, von Maik erwähnte, ausprobiert. Deshalb kann ich kann da meine Empfehlung für SDR-Radio nur wiederholen. Vor allem hat man da Frequenzeinstellung, Spektrum / Wasserfall in einem Programm und auf Wunsch 3 mal (Übersicht, Zoom, Audio).
Insbesondere bietet es die Möglichkeit, die Kalibrierung mit der der Maus "online" in ppm zu verstellen.

Zunächst habe ich das mit einem Messsender gemacht, auf 200 Mhz eingestellt und die entsprechende Linie in der Wasserfalldarstellung mit dem hochaufgelösten Zoom direkt mit den 200Mhz der Skala in Deckung gebracht. Das geht auf wenige Hertz genau. Nun hat nicht jeder so ein Ding zu Hause herumstehen und ich habe natürlich mal eine Gegenprobe mit einem richtigen Sender gemacht. Er sollte AM moduliert sein, denn da gibt es immer einen Restträger (Vergl. SSB).
Und wo finden wir den Sender > 65 Mhz? -> Nun, AM Flugfunk!
Wer sendet immer? -> $Stadt VOLMET.
Meiner ist bei exakt 127,6 Mhz und in Berlin etc. wird sich so etwas auch finden lassen.
Dann das Procedere wie oben beschrieben. INI Files zu editieren ist dann nicht notwendig und natürlich erinnert sich SDR-RADIO daran und natürlich gilt diese Korrektur nur für dieses Programm.
Das nebenbei, kostet nichts,es ist Freeware.

Probiert es mal, BFT66

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Di 15. Nov 2011, 11:25
von Goofy78
Ja nutze das auch (SDR-Radio). VOLMET Empfang ist hier leider nicht mehr möglich, nachdem in Leipzig umgebaut wurde kommt nix mehr hier an.



Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 15:38
von Maik
Bei WIMO ist jetzt ein Konverter für den Kurzwellenbereich 0-52MHz verfügbar, der für den FUNcube Dongle gedacht ist, um damit jetzt auch die Kurzwelle zu empfangen. Er wird als "fast" fertiger Bausatz verkauft. Leider aber fehlt ein Gehäuse drum rum.

http://www.wimo.com

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2012, 20:55
von Reto
Klingt spannend! Vor allem das hier gefällt mir:

Für gute Großsignalfestigkeit verfügt der Konverter über ein eingangsseitiges Tiefpaßfilter sowie eine Bandsperre für den UKW-Rundfunkbereich.

Gruss Reto

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Do 2. Feb 2012, 19:45
von Maik
Es soll demnächst ein Scanner und Weltempfänger im USB-Stick von com-com mit einem Frequenzbereich von 150 kHz bis 1300 MHz und allen Modulationen auf dem Markt kommen. Dieser soll auch DVB-T, DVB-H und T-DMB mit Videotext können.

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Do 2. Feb 2012, 21:37
von BFT66
Wobei dieses Gerät schon vor einiger Zeit (Monate) im "Funkamateur" angekündigt wurde. Ich denke, als Preis wurde so 120€ angegeben.

Schaun wir mal ...

Gruß in den noch kälteren Osten, BFT66

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: So 11. Mär 2012, 17:06
von hs68or
In der März Ausgabe des "Funk-Amateur" gibt es einen mehrseitigen Bericht über den USB-SDR-FunCube-Dongle.

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: So 11. Mär 2012, 17:24
von Maik
Aber wie allgemein üblich im Funkamateur keinen Testbericht. Nur ne Erläuterung wie alles funktioniert und das wissen wir auch schon alles.

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Mi 19. Sep 2012, 15:28
von Reto
Neuer FUNcube Dongle Pro+ für £124.99:

http://www.funcubedongle.com/?p=989

Die wichtigsten Neuerungen:

o 150kHz-240MHz & 420MHz-1.9GHz
o 0.5ppm TCXO
o 192kHz sampling rate
o Eleven discrete front end filters
o Super sharp SAW filters on 2m and 70cm
o No extra device drivers
o Mid October 2012 availability

Schade das es gerade im Satcom-Bereich eine Lücke gibt.

Re: Software Defined Radio Empfänger

BeitragVerfasst: Mi 19. Sep 2012, 16:25
von scenic
Das dachte ich mir auch, als ich das Frequenzspektrum sah...
Ich habe mir einen neuen Stick aus China bestellt, das dauert aber sicher noch 2 Wochen.. mit dem : (RTL2832 + R820T)
Mal sehen wenn der da ist, im Vergleich zu meinem vorhandenen Noxon Rev 1.

Gruß