Diskussion über das RTL-SDR

Alles über Antennen, Empfänger, Zubehör und mehr.

Moderator: Goofy78

Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Lenux » Fr 27. Apr 2012, 18:23

Moin!

Hier kann über das Thema RTL-SDR diskutiert werden. Ich hab bereits HIER die Grundeinstellungen beschrieben. Falls jemand Fragen, Anregungen oder Probleme hat können sie hier besprochen werden.

Gruß,
Lenux
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Maik » Fr 27. Apr 2012, 20:11

Erst mal ein dickes Lob an Lenux für den sehr informativen Artikel zu dem RTL-SDR. Ich glaube sowas detailliertes in der Art hat es noch nie hier gegeben.

Vor knapp 3 Wochen habe ich mir auch einen Hama Nano gekauft und ich war sehr positiv überrascht von dem Winzling. Die Empfangsempfindlichkeit ist im Vergleich um Längen besser als beim FCD und die viel größere Darstellungsbreite ist einfach fantastisch. Es gibt aber auch Kritik von meiner Seite. Die Großsignalfestigkeit ist sehr schlecht. Stärkere Sender produzieren massig Geisterfrequenzen und der restliche Bereich ertaubt. Dazu kommt das der Oszillator nicht stabil ist und mächtig schwimmt. Besonders bemerkbar ist das bei sehr schmalbandigen Signalen. Dies könnte die Auswirkung sein da sich der Hama Nano nach kurzer Betriebszeit sehr stark erwärmt und das kleine Gehäuse die Wärme schlecht ableiten kann. Bei Sprüngen in einen anderen Darstellungsbereich hängt sich der Hama Nano nach zwei bis drei Sprüngen einfach auf und verhahrt in dem zuletzt gelangten Bereich. Um wieder die Kontrolle zu erlangen muß man das Programm schließen und den Stick kurz von der USB-Verbindung trennen. Nichtsdestotrotz ist so ein RTL-SDR für das Monitoring ein tolles Werkzeug. Für eine Hand voll Euro bekommt man ein nettes Spielzeug, wo man natürlich auch kein Profiverhalten verlangen kann und wollen wir nicht vergessen das er eigentlich Zweckemfremdet ist. Für vergleichbare Profi-SDR's muß man nicht umsonst tausende von Euro hinlegen. Ich bin schon gespannt was noch so die Zukunft dieser SDR-Technik bringen wird.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3240
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Maik » Fr 27. Apr 2012, 21:06

Als kleine Ergänzung. Ich hatte bei mir mit HDSDR festellen müssen, dass die angezeigte Frequenz von der eigentlich genutzten Frequenz um ein paar Kilohertz abweicht. Dies kann man im HDSDR mit wenig Aufwand korrigieren. Einfach auf eine bekannte Frequenz tunen und unter "Options" -> "ExtIO Frequency Options" die korrekte Frequenz eingeben und auf "Calculate LO Correction Factor" klicken.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3240
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Lenux » Fr 27. Apr 2012, 21:52

Danke erstmal für das große Lob.

Das Problem, dass sich der Stick aufhängt, ist bekannt. Meistens äußert sich dies in einer Status-Meldung "While setting frequency" im ExtIO-PlugIn Fenster. Dies ist allerdings ein Fehler in dem Beta-Treiber. Zur Zeit wird daran gearbeitet, dies zu beheben. Ich habe mit dem neuen Beta10-Treiber und dem Device Hint "RTL tuner=e4k" fast keine Probleme mehr gehabt.
Außerdem tritt dieser Fehler bei sehr vielen oder großen Sprüngen im Frequenzbereich auf. Sinnvoll ist es die LO-Frequenz zum Beispiel ungefähr über das Num-Pad einzugeben und dann die Feinabstimmung per Hand vorzunehmen.

Das es einen Offset der Frequenz gibt ist ebenfalls bekannt. Anscheinend ist eine gewisse Fertigungstolleranz vorhanden. Ich hab glücklicherweise einen Stick erwischt, bei dem dieser Verschiebung äußerst minimal ist.

Zur Zeit muss man beachten, dass dieser Treiber immer noch im Beta-Stadium ist und es unweigerlich Fehler gibt. Die Funktionalität ist schon jetzt in großen Teilen gegeben. Es wird an diesem Treiber fieberhaft entwickelt und ich bin mir sicher, dass es in der nächsten Zeit einige Veränderungen geben wird. Es lohnt sich immer mal wieder auf die Projektseiten und die daraus entstandenen Implementierungen zu schauen.

Gruß,
Lenux
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Maik » Fr 27. Apr 2012, 22:48

Übrigens sollte man dran denken das man auch noch einen Antennen-Adapter braucht, wenn man den SDR an seine vorhandene Antennenanlage anschließt und nicht gerade die mitgelieferte Antenne verwenden möchte. Beim Hama Nano und auch beim Terratec Noxon kann man einen Adapter Koaxial-Stecker/BNC-Kupplung nehmen.
z.B. http://www.ebay.de/itm/220461922541
Beim Hama Nano ist es auch möglich einen Adapter MCX-Stecker/BNC-Kupplung zu verwenden, da dieser Stick mit einer MCX-Buchse ausgestattet ist.
z.B. http://www.ebay.de/itm/270945307325
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3240
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Reto » Sa 28. Apr 2012, 16:58

Hier kann man ein Script herunterladen, mit dessen Hilfe man die Signale von drahtlosen Oregon Scientific Temperatursensoren decodieren kann: https://github.com/kevinmehall/rtlsdr-433m-sensor
Reto
 

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Lenux » Sa 28. Apr 2012, 17:17

Soeben ist eine Windows-Version der originalen Linux Software herausgekommen. Sie ist schon fertig kompiliert und muss nur noch entpackt werden.
In dem Zip-Archiv ist alles Nötige vorhanden um von einem unterstützten RTL-SDR Stick eine IQ-Datei von einer bestimmen Frequenz mit einer bestimmten Samplerate und Gain zu erstellen. Sicherlich ist dies ganz nützlich zur späteren Analyse mit z.B. WRPlus. Ebenfalls ist es sinnvoll sich dieses Tool anzuschauen, wenn man GnuRadio unter Windows benutzen möchte. Dies empfehle ich allerdings nicht, da die Sources von GnuRadio unter Windows veraltet sind und maßgeblich für Linux entwickelt wird.
Wer dieses Tool unter Linux einsetzen möchte, dann allerdings in der "originalen" Version, kann dies gerne tun. Ich habe diese Version ebenfalls unter Debian und Arch zu laufen bekommen. Ebenfalls empfiehlt es sich GnuRadio mit diesem Script zu installieren.

Gruß,
Lenux
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Goofy78 » Sa 28. Apr 2012, 17:44

Danke Lenux auch hier nochmal für Deinen Beitrag! Jetzt kommt es langsam ins Rollen, mal sehen was die Technik noch bringt. Danke auch Reto, so ein Script habe ich schon lange gesucht. Habe auf den Frequenzen schon Wetterstationen identifiziert konnte sie aber nicht decodieren. Es gibt auch auf einer POCSAG-Frequenz immer Wetternachrichten unverschlüsselt, ich denke aber das diese so im Klartext wohl auf Pagern auflaufen. In diversen Katalogen konnte man aber lesen, das auch solche Daten auf Wetterstationen gesendet werde. Da denke ich aber mal das die in einer Scriptsprache sind die man nicht so lesen kann. Werde mal hier versuchen die vorhandenen Sender der Wetterstationen (haben einige hier im Haus so einen Außensensor) abzugreifen.

LG Daniel

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6632
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Lenux » Sa 28. Apr 2012, 17:54

Ich stelle hier mal ein paar Scripte und Implementierungen zusammen, die meiner Meinung nach ganz nützlich sein können:

  • Falls sich jemand für ADS-B bzw. Mode-S interessiert gibt es hier eine sehr schöne Implementierung. Sie hat gleich eine Google Earth Anbindung und funktioniert ähnlich wie das Programm PlanePlotter.
  • Ebenfalls gibt es eine TETRA Implementierung
  • GMR
  • Die GSM Implementierung des CCC-Berlin gibt es hier.
  • POCSAG ist natürlich auch mit dabei.
  • Eine weiter ADS-B Implementierung gibt es von bistromath auf Github


Gruß,
Lenux
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23

Re: Diskussion über das RTL-SDR

Beitragvon Maik » Sa 28. Apr 2012, 20:33

Bloß hat den nicht jeder Hersteller sein eigenes Übertragungsformat für die Funkverbindung zwischen Sensor und Wetterstation ?
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3240
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Nächste

Zurück zu Funk-Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron