Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Alles über Antennen, Empfänger, Zubehör und mehr.

Moderator: Goofy78

Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon omue » Mo 30. Apr 2012, 10:28

Hallo,

in den letzten beiden Tagen habe ich mich mal mit den Inmarsatempfang beschäftigt.
In der Garage hatte ich noch einen Sanyo Worldspace Empfänger mit abnehmbarer Antenne.
https://www.pmr-funkgeraete.de/artikel/ ... 4b32530c39

Hinter der Plasteabdeckung ist eine Schlitzantenne mit Vorverstärker für 1460 bis 1500 MHZ verborgen.
5 Volt auf die Leitung gelegt, zum AOR 5000 die Spannung weggeblockt, ausgerichtet und nach ca 30 Minuten probieren habe ich jetzt Datenempfang.

Da Worldspace nicht mehr sendet könnte man ganz billig an solche Empfänger rankommen !
Benutzeravatar
omue
Antennenhalter
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16
Wohnort: Landsberg SA

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Lenux » Mo 30. Apr 2012, 11:07

Moin!

Kannst du das empfangene Signal auch dekodieren oder benötigt es noch etwas Finetuning? Es wäre mal interessant diesen Empfänger mit dem RTL-SDR zu vergleichen. Soweit ich gesehen habe, haben das schon einige am laufen und es wäre doch von Vorteil alles in "einer Box" zu haben.

Aber klasse Projekt! Hört sich gut an. Ich mag solche kleinen Hardware-Hack's.

Gruß,
Lenux
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon omue » Mo 30. Apr 2012, 11:18

Dekodieren geht auch.

Auf 15 grad West geht die 1541.450 MHZ und 1537.710 MHZ.

Den AOR AR5000 habe ich mir gerade vorige Woche geleistet.
Es ist ein Super Teil !


UPDATE:
Jetzt habe ich 10 Transponder die ich dekodieren kann
Benutzeravatar
omue
Antennenhalter
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16
Wohnort: Landsberg SA

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Lenux » Mo 30. Apr 2012, 12:27

Moin!

Hört sich gut an. Auf Youtube gibt es ein Video über das Empfangen von Inmarsat mit dem RTL-SDR. Mich würde mal der direkte Vergleich interessieren. Vor allem, ob man genauso viele Transponder dekodieren kann.

Ich habe aber noch nicht so ganz verstanden, wie du den Empfang realisierst. Soweit ich das gesehen habe ist der Sanyo DSB-WS1000 direkt ein Empfänger und ich verstehe nicht, warum du dort noch einen AOR einschleifst.

Gruß,
Lenux
Laut Goofy78 an Allem Schuld. ;)
Benutzeravatar
Lenux
Administrator
 
Beiträge: 116
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:23

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Maik » Mo 30. Apr 2012, 15:30

Lenux der omue hat nur die abnehmbare Antenne (die übrigens eine Patch ist) von dem Worldspace Empfänger verwendet. Den Empfänger selbst nicht, da er ja nicht für den Inmarsat Empfang geht.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3341
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon omue » Mo 30. Apr 2012, 19:09

@Lenux

Die Antenne kann man vom Worldspace Empfänger abnehmen.
Und nur diese nehme ich, um sie an meinen AR5000 zu hängen.

Die Sache mit dem Dongle habe ich mir angeschaut. Das Signal scheint genauso kräftig zu sein.
Der Empfänger ist eigentlich nicht so ausschlaggebend, da das Rauschen vom Vorverstärker kommt.


Benutzeravatar
omue
Antennenhalter
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16
Wohnort: Landsberg SA

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon hs68or » Mo 30. Apr 2012, 19:34

Hallo Omue,

was ist mit den anderen Poistionen auf 64,5 und 178 Grad Ost ? Versuch doch mal diese auch zu empfangen. Dürfte mit dem AOR 5000 eigentlich auch kein Problem sein.
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1044
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:08

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Maik » Mo 30. Apr 2012, 20:49

Um die 178°Ost zu testen müßte er aber erst mal um die halbe Welt fliegen.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3341
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon hs68or » Mo 30. Apr 2012, 21:10

Naja, dann lassen wir die mal aussen vor, es sei denn, er macht mal `ne Weltreise.
Die 64,5 Grad müsste aber machbar sein.
Benutzeravatar
hs68or
Im Forum zu Hause
 
Beiträge: 1044
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:08

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon omue » Di 1. Mai 2012, 05:41

Verlängerung drangebaut, durchs Haus gerannt, Antenne auf die Ostseite gestellt:
1537.1000 auf 64.5E geht grade noch so
1537.7000 auf 54.0W höre ich aber dekodiert nicht, da ein Haus davor steht
1541.4500 auf 178.0E probiere ich, wenn ich das nächste mal in Samana bin

Update:
ich hab auch mal probiert den Meteosat auf 57,0E zu empfangen.
Da kommt Null komma nix an
Die Frequenz ist warscheinlich einfach zu weit weg....
Benutzeravatar
omue
Antennenhalter
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16
Wohnort: Landsberg SA

Nächste

Zurück zu Funk-Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron