Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Alles über Antennen, Empfänger, Zubehör und mehr.

Moderator: Goofy78

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Maik » Mi 16. Jan 2013, 22:36

Ich habe mich mit der Sache auch mal beschäftigt und vom otti so eine Worldspace Antenne schon mit ausgebauten Bandpassfilter gekauft. Das ca. 4m lange Antennenkabel an der Worldspace Antenne hab ich auf ca. 1,5m gekürzt und einen BNC-Stecker angelötet. Über eine Fensterdurchführung und 14m Aircell5 ist sie mit der Fernspeiseweiche bzw. dem RTL-SDR oder FCD verbunden. Den eingebauten VV speise ich mit ca. 3,2V. Also der Empfang vom Inmarsat hat mich sehr enttäuscht. Ich habe da eigentlich einen richtig fetten Piek auf dem NCS Kanal erwartet, so ähnlich wie im Video vom otti. Aber ich bekomme da nur sehr zarte Signale, die sich mehr schlecht als recht dekodieren lassen.

Bild
Hier mal ein kleiner Ausschnitt vom Inmarsat-Band.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3341
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon otti » Do 17. Jan 2013, 00:13

Hallo Maik,

die LES Kanäle die Du da siehst sind viel zu schwach, wieviel dB SNR sind das? (3-5dB oder so?).....bitte probier mal folgendes:

Bitte nehme mal erstmal nur den FCD anstelle des RTL SDR (Screenshot sieht nach RTL SDR aus) - der FCD hat noch eine zusätzlich Vorstufe vor dem E4000, was mehr Gewinn bringt.

Dann noch:

1. Polarisationswechsel (geringere Spannung so im 2V Bereich) - siehst Du einen Unterschied?
2. Spannung AN/AUS - siehst Du einen Anstieg des Grundrauschens, wenn der Verstärker aktiviert wird - um wieviel dB ?
3. Welche Preamp-Gain ist beim FCD eingestellt? - geht bitte auf Maximum = 30dB Preamp Gain und 12dB First Mixer Gain...

Wie hast Du die Antenne auf Maximum ausgerichtet? (ein Nootebook + kurzes Kabel wie im Video sind fürs erste Ausrichten sehr nützlich)
Insbesondere weil die Antenne etwas Umgebungsempfindlich ist (wie auch auf meinem Video zu sehen war).
Es kommt also nicht nur allein auf die Richtung und Elevation drauf an...

Otti
otti
Antennenhalter
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Dotwinn » Do 17. Jan 2013, 15:18

Mich würde interessieren, womit Ihr die Signale dekodiert ?
Ich bekomme zwar mit dem ecg Dekoder die Framebezeichnung ,CH,LES angezeigt aber keinen Dateninhalt :cry:

Gruß Dotwinn
Dotwinn
 

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Maik » Do 17. Jan 2013, 16:08

Hallo Oscar,

danke für die schnelle Antwort.

Den Screen oben hab ich natürlich mit dem RTL-SDR gemacht. Mit dem FCD ist der Empfang schon ein wenig stärker (vor allem stabiler), aber trotzdem noch weit von einem "guten" Empfang weg.

Ich habe leider kein stufenlos regelbares Netzteil. Die was ich habe gehen erst ab 3V los.

Wieviel Preamp-Gain muß ich erst mal nachschauen. Das hab ich jetzt nicht im Kopf.

Die Antenne hab ich nur grob in die Richtung des Satelliten aufgestellt. Eine genaue Ausrichtung ist nicht wirklich möglich, da ich mein Shack am anderen Ende der Wohnung habe. Großartig draußen Testen ist dann erst im Sommer wieder möglich.

Zum dekodieren hatte ich das WinSTD-C genommen. Wie ich jetzt bemerke ist die Download-Möglichkeit der Software auf der Seite des Autors verschwunden. :?:
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3341
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Dotwinn » Do 17. Jan 2013, 16:34

Ne Win std-c ist wirklich nicht mehr da.... :cry:
Maik ich hab das Regelbare Netzteil von Ebay , ist auch jetzt sofort eins zu bekommen:
http://www.ebay.de/itm/Netzteil-regelba ... 43b39ea4a2
Lässt sich sauber instellen !


Dot
Dotwinn
 

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Maik » Do 17. Jan 2013, 20:01

Ah Danke Dotwinn ! Da hab ich mir gleich mal eins bestellt.

Wenn du die WinSTD-C Demo-Version brauchen solltest, ich hätte sie da.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3341
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon Dotwinn » Do 17. Jan 2013, 20:31

@Maik, ja wäre nett wie Groß ist denn die ? Kann man die Mailen ?
Dotwinn
 

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon otti » Do 17. Jan 2013, 22:06

WinSTD-C_demo.exe benutze ich auch hauptsächlich. Ist meiner Meinung nach der beste Freeware Decoder den es gibt...

Messages (eMail, Telex u.s.w.) auf den LES Kanälen kann natürlich keiner von den Freeware Decodern decodieren...zumindest nicht ohne weiteres, räausper, räusper....

Er kann nur Statuspakete decodieren und auf den NCS Kanälen auch die Broadcast Messages, also Wetterberichte, nautische Warnnachrichten, SAR Warnungen etc.

Der Autor hat den Decoder vor einigen Wochen leider vom Netz genommen, wie er im IRC Chat mitteilte, weil ein Funkamateur aus DL sein Programm ohne Erlaubnis zusammen mit kommerziellem Testgeräten vertreibt. Diesem Herren hier haben wir also zu verdanken, dass es WinSTD-C nicht mehr öffentlich gibt.
http://www.info-inmarsat.gmxhome.de/Analyse.htm


Aber zum Glück haben es ja viele archiviert, da dürfte es nicht lange dauern, bis es in den Archiven von Radioscanner.Ru oder sonstwo wieder auftaucht :lol:

Otti
otti
Antennenhalter
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon otti » Do 17. Jan 2013, 22:16

@Maik:

Ich habe eben nochmals hier mit einer unmodifizierten Sanyo getestet (also insgesamt dadurch mit weniger Gain)...
Also nur Originalkabel und dann mit Adapter an das Bias-T und dann direkt an den FCD.

Antenne einfach grob auf den verschneiten Terrassentisch gestellt (siehe Foto).

FCD Config: Gain auf 30dB (volle pulle aufgedreht) und 1st Mixer Gain auf 12dB hochgestellt.
(im L-Band kann das Ding ruhig volle Pulle aufgedreht sein, da die Vorselektion recht gut ist)

Bild

Und so sah das resultierende Signal von den LES Kanälen aus....(knapp 15dB SNR bei den stärkeren Kanälen, wie man sieht)

Bild


Was mir noch aufgefallen ist:
Bei der geringen Spannung war das Signal besser als bei der hohen Spannung.
Die Sanyo Antenne scheint also genau entgegengesetzt zum Standard LHCP und RHCP umzuschalten....
otti
Antennenhalter
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16

Re: Inmarsat Empfang mit Worldspace Antenne

Beitragvon otti » Do 17. Jan 2013, 22:20

Maik,

probier nochmals folgendes, falls möglich....

1. Nehme den FCD und stelle wirklich den Gain vom Preamp und 1st Mixer auf Maximum (im Treiber des FCD)...
2. Zeige mal den SNR auf der Pegelanzeige anstelle vom Wasserfall (oder beides Wasserfall + Pegel) so wie in meinem Screenshot oben
3. Tausche mal temporär bei offenem Fenster die Fensterdurchführung durch einen Doppel-F Adapter oder nimm das durchgehende lange Kabel
(ich hatte hier bei mir bereits eine andere Fensterdurchführung die eine extrem hohe Dämpfung hatte - sah fast so aus wie bei Dir im Screenshot)

Durch Schritt 3. sollten wir zumindest die Fensterdurchführung als Fehlerquelle ausschliessen...

Otti
otti
Antennenhalter
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:16

VorherigeNächste

Zurück zu Funk-Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron