Welche Mignon Akkus nehmen ?

Alles über Antennen, Empfänger, Zubehör und mehr.

Moderator: Goofy78

Welche Mignon Akkus nehmen ?

Beitragvon Maik » Do 6. Nov 2014, 23:08

Ich denke mal das auch andere schon ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht haben. Meine ca. 3 Jahre alten GP 2700mAh Akkus verweigern langsam ihren Dienst und jetzt muß ich mir Gedanken über eine Neuanschaffung machen. Bei den GP 2700mAh Akkus gab es das Problem, dass sie geringfügig länger und dicker waren. In meinen AR8000 passten sie schon nicht mehr rein. In den AR8200 gerade noch so. Was mich jetzt interessieren würde, ob es ähnlich leistungsstarke Akkus gibt, wo aber immer noch der Standart bei der Länge und Stärke eingehalten wird, so dass sie in alle Geräte reinpassen. Vielleicht hat jemand hier einen Geheimtipp für mich. ;)
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3272
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Welche Mignon Akkus nehmen ?

Beitragvon Goofy78 » Fr 7. Nov 2014, 00:04

Hi Maik, ich habe HyCell Akkus im Einsatz. In meinem DECT sibnd die schon zwei Jahre im Einsatz und die halten bei mir ewig bis ich wieder laden muß. Gut das hängt wohl dann auch wieder vom Gerät ab wieviel es zieht aber ich lade auch normal über die Dockingstation und nicht mal über eine gesteuerte Ladestation.Der Durchmesser ist auch normal wie bei einer AA Batterie. Habe in der Kamera so einen runden Einschub da passen die auch problemlos rein,
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Oktober
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6737
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Welche Mignon Akkus nehmen ?

Beitragvon Astro_Luke » Di 1. Mär 2016, 20:43

Also ich verwende tka 2700 mAh Migon Akkus, die habe ich mal bei Amazon geholt und sind immer noch OK !
Benutzeravatar
Astro_Luke
Antennenhalter
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 19:29
Wohnort: 76297 Stutensee / Baden-Württemberg

Re: Welche Mignon Akkus nehmen ?

Beitragvon JA6UAR » Mo 7. Mär 2016, 13:16

Grüße Maik

Ich habe derzeit "billige" Accus von Kaufland - (Eigenmarke ) 2500mAh

Das Problem mit der Größe ist genau dasselbe ... also Presspassung im AOR 8200

( Es gibt die Möglichkeit die Schutzhülle zu entfernen dann passt es gut . Achtung !! Kurzschlussgefahr !!)

Bild
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 853
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: Welche Mignon Akkus nehmen ?

Beitragvon Maik » Mo 7. Mär 2016, 15:58

Ich möchte auch mal gern wissen warum die immer größer werden. Sonst hat doch auch alles bei uns eine DIN-Norm. Ich weis nicht wie ich noch zukünftig in manche Geräte Akkus reinbekommen soll.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3272
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09


Zurück zu Funk-Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron