Seite 1 von 2

Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 16:38
von DH1MLJ
Hallo .
Heute habe ich mal ein wenig Zeit zum basteln gehabt. Anlass war mal wieder der Surplus Versand.
Dort habe ich die Nette kleine GPS Aktiv Antenne gefunden.
http://www.pollin.de/shop/dt/NTY3NjcyOT ... 575A4.html
Bestellt und nach Erhalt Ersteinmal zerlegt. Die Antenne besteht im Prinzip aus einer Patch Antenne auf der einen und einen kleinen LNA auf der anderen Seite.
Im LNA ist noch ein kleines Helix Filter, das man entfernen sollte. Die Patch Antenne ist verklebt und lässt sich, nach dem man den Anschlusstift entlötet hat, recht gut entfernen.
Dann folgte noch ein bisserl Klempnerarbeit also Alublech zurecht Schneiden und Bohren und das Ergebnis sieht so aus. Die Fotos sind nicht so scharf, aber man kann ungefähr erkennen wie es gemacht wurde.
Bild
Entgegen der Landläufigen Meinung lässt sich Alu recht gut Löten. Es lässt sich Gut bearbeiten und ist wesentlich billiger als Messing oder Kupfer, das sonst für die Erreger verwendet wird.

Bild

Dort habe ich nur ein paar Löcher gebohrt und den kleinen Verstärker direkt auf die Hinterseite gelötet. Der Erreger ist nur mit ein bisserl Draht an den LNA gelötet.

Empfangsversuche unter Windows. Unter Linux schlägt die Kompilierung des Dekoders fehl. QT ist mal wieder zu Dumm, die Kompatibilität in den eigenen Subversionen einzuhalten....

Bild


73 de DH1MLJ


Hoppla. Wenn es noch geht, dann bitte in den Funk Hardware verschieben.

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 19:07
von Maik
Aber die Signalstärke schaut damit nach nicht so sehr viel aus.

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 20:22
von DH1MLJ
Na Jooo , Wenns nur das ist...

Einen Line Verstärker und die Soundkarte nicht durch Übersprechen sondern mit einen Kabel Verbunden. :mrgreen:


Bild

73

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Fr 16. Sep 2016, 18:22
von DL6BAW
Hallo,

ich wollte auch mal ein bischen mit Inmarsat Empfang rumspielen und habe mir folgende abgebildete Patch-Antenne bestellt:

http://www.rtl-sdr.com/tag/inmarsat/

Mit einem nachgeschalteten rauscharmen VV geht der Empfang zumindest so gut, daß ich z.B. 1537,100 Mhz NCS dekodieren kann. Leider geht
aufgrund der Lage meines Balkons nach Nordosten nur der Inmarsat auf 64° Ost. Hatte gehofft, ein bischen Outernet zu empfangen, jedoch
habe ich auf der zugehörigen Frequenz 1545,525 Mhz kein Signal. Vermute das wird auf einem anderen Beam für Asien abgestrahlt.
Hat hier schonmal jemand Outernet Empfang probiert?

73 de Fred, DL6BAW

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2016, 18:42
von Faxe
Hallo Fred

Ich glaube das sieht hier im Fred keiner, war auch länger nicht hier mußte Renovieren, Garten, e.t.c. :o
Würde das auch gerne mal Testen aber muß mich noch ein wenig einlesen in die Tematik.
Was benötigt man denn für Soft um dort was zu sehen.

Find ich auf jeden Fall interessant, da sollten wir vielleicht einen neuen Fred Strarten.

Grüße Klaus

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2016, 18:56
von DL6BAW
Hallo Klaus,

Prima, daß doch mal jemand hier antwortet ;-)

Ich habe mit der folgenden Software gespielt:

http://www.tekmanoid.com/egc.shtml

läuft unter Java und damit Plattformunabhängig. Ich kriege mit der kleinen Patch Antenne so ca. 8 bis 10 dB S/N hin, das reicht gerade so zum dekodieren.

73 de Fred, DL6BAW

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 06:31
von Faxe
Hallo Fred

Ja die Soft kenne ich, aber wie muss das Programm eingestellt werden damit die Files gespeichert werden.
Ich habe eine modifizierte WorldSpace Antenne außen am Dachfenster damit geht 15 Grad west ganz gut.
Werde das am Wochenende mal wieder in betrieb nehmen und hören was geht.

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Fr 30. Sep 2016, 16:17
von Faxe
So Anlage läuft auf 1541.450 + - aber auf 1545.525 hör ich nix.
Dann ist mir aufgefallen das Geraki v08 jetzt da ist, ich hab v07 am laufen.
Mal sehen ob uns hier noch jemand findet und mal rüberdreht ob auf der QRGs überhaupt durchgehend gesendet wird.
Ich schau morgenfrüh wieder vorbei, mal sehen ob nicht hier jemand noch ne Info für uns hat.

Hab gerade mal die Frau Google befragt und kam auf outernet.is dort steht : Alphasat 25 Grad da hab ich mal hingedreht und kann auf 1545.940 einen rauschanstieg hören.
Dann bin ich auf YouTube gestoßen da gibt es seit 16 Std. ein Video wo jemand auf Outernet.exe klickt und los gehts :o
So langsam kommen wir der Sache näher.

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 19:01
von DL6BAW
Ja, so wie es aussieht gibt es wohl im Moment nur den Alphasat auf 25° Ost für unsere Region, per
https://github.com/Outernet-Project/Inf ... erage-Area
in älteren Beiträgen war auch von Inmarsat die Rede. Dann werd ich mir auch mal die V08 von Geraki anschauen.

73 de Fred, DL6BAW

Re: Patch Antenne für Inmarsat

BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 19:25
von BFT66
Hallo,

hier sieht man den Outersat Transponder (1545,940 MHz) vom Alphasat 25 Ost:

Bild

Die Feldstärke sollte reichen zum Dekodieren, muss als als nächstes den PC Client installieren. Das alles geht ja auch ohne Raspberry.

Gruß
BFT66