28.11.2017 Meteor-M 2-1 + Multisats

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

28.11.2017 Meteor-M 2-1 + Multisats

Beitragvon Goofy78 » Do 23. Nov 2017, 12:45

Russland plant für den 28. November 2017 den Start des meteorologischen Erdbeobachtungssatelliten Meteor-M 2-1 sowie 18 weiterer Satelliten vom Vostochny Cosmodrome nittels einer Sojus-2-1b Fregat-M.

Die Nutzlasten:

Meteor-M 2-1
AISSat 3
Baumanets 2
Corvus-BC 3 (Landmapper-BC 3) & Corvus-BC 4 (Landmapper-BC 4)
D-Star One
IDEA-OSG 1
Lemur-2 y1 bis Lemur-2 y10 (10 Satelliten)
LEO Vantage 1
SEAM


Meteor-M 2-1
Der von vielen hier im Forum heiß erwartete russische Wettersatellit ist mit 8 Instrumenten ausgestattet. EInem BRK SSPD - Datenerfassungssystem, GGAK-M - Heliogeophysikalische Instrumenteanordnung, IRFS-2 * erweiterte IR-Sounder für atmosphärische Temperatur- u. Feuchtigkeit Profilerstellung, KMSS - Mehrkanalabtaster zur Erdoberflächenüberwachung, MTVZA-GY - Bildgeber/Echolot für atmosphärische Temperatur- und Feuchteprofilerstellung sowie zur Beobachtung des Windes über den Meeren, MSU-MR - globale und regional Wolkenkartenerstellung, Severjanin - SAR für die Überwachung der Eisflächen der Erde. Der Satellit soll in einem Orbit von 818km × 827km x 98,81° arbeiten.


AISSat 3
ein Nanosat der norwegischen Regierung zur Schiffsroutenüberwachung, welcher in einer höheren Umlaufbahn getestet werden soll.


Baumanets 2
ein auf einem neuen BUS-System gebauter, experimenteller, sechseckiger Studenten-Satellit zur Erderkundung mit einer Kamera ausgestattet.


Corvus-BC 3 (Landmapper-BC 3) & Corvus-BC 4 (Landmapper-BC 4)
zwei Erdbeobachtungssatelliten welche zu einer Konstellation von geplanten 8-10 Satelliten zur Überwachung landwirtschaftlicher Gebiete gehören. Sie sollen in einem Orbit von 586km × 600km x 97,61° arbeiten.


D-Star One
von der German Orbital Systems entworfener Cubesat, welcher für die geplante CubeSat-Kommunikationskonstellation getestet werden soll. Der Satellit ist mit zwei D-Star-Kommunikationsmodulen für den Amateurfunk ausgestattet.


IDEA-OSG 1
ein Satellit um Weltraumschrott (Space Debris) im LEO zu detektieren welcher ab einer Größe von 100μm dort eine Gefahr für die Raumfahrt darstellt.


Lemur-2 y1 bis Lemur-2 y10
diese Satelliten bilden eine Konstellation im All und haben zwei zwei Nutzlasten für Meteorologie und Schiffsverfolgung (AIS) an Bord.


LEO Vantage 1
ein Ka-Band HTS (High Throughput Satellite) welcher zu Testzwecken im LEO ausgesetzt wird um eine spätere Konstellation für die Firma Telesat dort zu errichten.


SEAM (Small Explorer for Advanced Missions)
ein Demonstrationssatellit für wissenschaftliche Messungen von magnetischen und elektrischen Feldern in der Erdionosphäre. Der Satellit ist ein Gemeinschaftsprojekt von 5 europäischen Ländern.
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6199
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: 28.11.2017 Meteor-M 2-1 + Multisats

Beitragvon Goofy78 » Mo 27. Nov 2017, 18:14

LIVESTREAM:

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6199
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: 28.11.2017 Meteor-M 2-1 + Multisats

Beitragvon Goofy78 » Di 28. Nov 2017, 10:46

Der Start ist erfolgt:

Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6199
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: 28.11.2017 Meteor-M 2-1 + Multisats

Beitragvon Maik » Di 28. Nov 2017, 20:49

Die Fregat-Oberstufe hat versagt. Die Nutzlast ist nach weniger als einen Umlauf in der Atmosphäre verglüht. Das war's mit dem neuen Meteor Satelliten.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3028
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: 28.11.2017 Meteor-M 2-1 + Multisats

Beitragvon Goofy78 » Di 2. Jan 2018, 16:36

Ein hochrangiger russischer Politiker welcher wohl für das Raumfahrtprogramm zuständig ist, machte menschliches Versagen für den Fehlstart verantwortlich. Die Rakete war so programmiert, als würde sie von Baikonur starten. Gestartet wurde aber bekanntlich ja von Vostochny. Da war wohl die Macht der Gewohnheit im Spiel.
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6199
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50


Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron