Russische Raumfahrt

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 28. Jun 2019, 07:38

Möchte dieses allgemeine Thema zur russischen Raumfahrt eröffnen und in Zukunft Hintergründe und Neuheiten dazu bringen.
Weiß nur nicht, ob es im Bereich hier richtig ist, aber die "Chinesische" ist ja auch hier...
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 28. Jun 2019, 07:51

Neues Programm "Сфера"-Sphere wird 2019 vorgestellt.
Diese soll einmal alle Sat-Kommunikation incl. GLONASS umfassen.
Auch die direkte persönlichen Satellitenkommunikations- und Datenübertragungssysteme sind Bestandteil.

Quelle: https://tass.ru/kosmos/6595565
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Sa 29. Jun 2019, 08:46

Noch mal kurz zu Sphere:
Natürlich sollen auch extra Sat's gestartet werden. Es standen auch schon Termin im Startkalender - glaube 2024.
Jetzt steht nur als "noch nicht terminiert":
Сфера-С – Ангара-А5/ДМ-03 – Плесецк 35/1
Sfera-S - Anfara-A5/DM-03 - Plesezk 35/1
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Sa 29. Jun 2019, 08:53

In WOSTOTSCHNY wird gerade der Start von Meteor-M Nr2-2 für den 5. Juli 2019 vorbereitet.
Mit an Bord sind:
NSLSat 1, El Camino Real (Momentus-X1), MOVE 2b, TTÜ100, ICEYE X4, ICEYE X5, Lemur 2 (х 8 ), SEAM-2.0, CarboNIX, SONATE, JAISAT 1, EXOCONNECT, LightSat (D-StarOne), UTE-Ecuador, Lucky-7, MTCube (ROBUSTA 1C), BeeSat 9, BeeSat 10, BeeSat 11, BeeSat 12, BeeSat 13, АмурСат (AmGU-1), WDNХ-80, Сократ, Sat der Firma SSTL.

Hier ein kleines Video der Montage der Nutzlastverkleidung:

Zuletzt geändert von jakda am Mo 2. Sep 2019, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » So 30. Jun 2019, 14:01

Zum Meteor-Start, hier ist der Beitrag zu den Nutzlasten im Detail.

LG Daniel
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> August und September
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7027
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Sa 31. Aug 2019, 08:05

Eine extra-Ausgabe des "Kosmischen Mittwochs" über die MAKS 2019



https://www.youtube.com/watch?v=5X8Jt9vNr_U
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Di 3. Sep 2019, 13:15

Auf der MAKS 2019 wurde ein überarbeitetes Modell des atomaren Raumschleppers gezeigt.

Bild
Quelle: Ria Nowosti

Dieser Schlepper soll ab 2030 für Transporte zwischen Erde-Mond-Erde oder Erde-Mars-Erde eingesetzt werden.
Es ist ein Antrieb der Megawatt-Klasse. Atomare elektrische Antriebe können über Ionentriebwerke kontinuierlich arbeiten.
Man geht davon aus, dass sich ein Marstrasnfer von jetzt 5 Monaten auf 6 bis 8 Wochen verringern würde.
Außerdem würde der Schlepper mehrere Missionen über mind. 10 Jahre ermöglichen.
Eines der großen Probleme bei atomaren Antrieben ist die Abwärme, also wie kann das Arbeitsmedium wieder abgekühlt werden.
Man hat ja keine "Luft". Bei der ISS gibt es große Plattenkollektoren, durch die das Heiße Medium fließt und durch Abstrahlen eine Kühlung erfolgt.
Ist aber nicht sehr effizient. Auch beim Atomantrieb hatte man da so vor, was aber relative große Ausmaße annahm.

Bild

In Russland hat man deshalb eine andere Technologie entwickelt. Über Düsen wird das heiße Medium direkt in den Raum gesprüht.
Dort kühlen die Tropfen über Wärmeabstrahlung ab und werden wieder eingefangen und dem Kreislauf zugeführt.
Erste Experimente waren 2018 erfolgreich.
Irgendwo habe ich auch ein Bild dazu - blos wo? :?
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon JA6UAR » Mi 4. Sep 2019, 20:01

Hallo in die Runde

Hier mal 2 sehr schöne Videos als Lost Place von dem Raumfahrtprogramm Buran in Kasachstan



Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 872
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:09

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Sa 7. Dez 2019, 10:27

Sea Launch bald in russischer "Heimat"

Das Problem bestand bis jetzt in der Überführung der 2 Einheiten nach Russland. Die USA hatten das blockiert - auch mit Hinweis auf Sanktionen.
Nach der Vollständigen Übernahme durch S7 von Energia Overseas Limited (einer Tochtergesellschaft von ENERGIA) ist das nun möglich.
Der "Umzug" erfolgt erst einmal nach Slavyansk Shipyard im Hafen von Slavyanka. Geplant Feb - März 2020.
Von den 2 Einheiten sind sämtliche ukrainischen Einrichtungen zum Start der ZENIT entfernt.
In Zukunft soll die SOJUS 5 dort starten - eine rein russische Weiterentwicklung der ZENIT.

Ich habe auch einen Artikel über die Werft gelesen - die jetzt die Umrüstung ausführt - finde ihn aber nicht...
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Mo 9. Dez 2019, 08:38

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende...

Nun stehen auch die 3 letzten russischen Starts für 2019 fest:
10. Dez – GLONASS-М №59 – SOJUS-2-1b/FREGAT – PLESETZK 43/3 – 11:59
24. Dez – ELEKTROL-L Nr 3L – PROTON-М/DМ-03 – Baikonur 81/24
27. Dez – Drei GONZA-М Nr24, 25, 26 - ROKOT/BRIS-КМ – PLESETZK 133/3 – 02:12

Die ROKOT wird die letze mit ukrainischer Steuerung sein. Weiter geht es mit ihr unter rein russischer Fertigung mit ROKOT-M.
"M" - steht in Russland meist als "Modifiziert" - in etwa "Weiterentwicklung".

Russland hätte dann 2019 22 Starts (ohne KOUROU).

2020 geht es am 30. Januar mit 24 Sats von OneWeb weiter...
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Nächste

Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste