Russische Raumfahrt

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Di 10. Dez 2019, 01:51

Hallo jakda,
kam jetzt erst dazu mal alles gründlich zu lesen. Gehe nun neben der Arbeit auch wieder zur Schule um voran zu kommen im Arbeitsleben, da ist die Zeit tw. knapp bemessen. ;-) Sollte nicht noch die Angara-5B-Rakete getestet werden dieses Jahr? Sollte auch irgendwann zu unserer Weihnachtszeit stattfinden.

LG Goofy78
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6872
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Di 10. Dez 2019, 08:11

Hallo Goofy78,
Insider berichten, dass die Auslieferung der 2. A5 im 1. Quartal 2020 erfolgt - Prod-Nr. 71752. Der Start ist im Moment für Mai vorgesehen.
eine weitere A5 (Prod. Nr. 71753) soll im 3. Quartel 2020 ausgeliefert werden.
Die ANGARA's werden im Moment noch in Einzelfertigung gebaut.
Nach dem Abschluss des Aufbaus in Omsk 2023 sollen dort 10 Einheiten im Jahr in Serie gefertigt werden.

Noch was zur "Nutzlast":
Beim Start im Mai soll ein Gewichts-Dummy zum Einsatz kommen - in Russisch ГВМ (GWM) - габаритно-весовой макет

Grüße jakda
Grüße auch an alle RAUMCON-Foristen
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Di 10. Dez 2019, 15:05

Ah, alles klaro. Mir waren das zuviele geplante Starts jetzt auf die wenigen Tage von Plesetzk. Das sind ja keine Chinesen :D :D :D Auch liebe Grüße an die RAUMCON-Leutz. ;-)
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6872
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 13. Dez 2019, 09:02

Der Weihnachtsstart am 24. Dez ist noch einmal zeitlich konkretisiert:
Elektro-L- Nr 3L – PROTON-M/DM03 – Baikonur 81/24 – 15:15 MosZ - 13:15 MEZ
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » So 15. Dez 2019, 15:59

In anderen Foren wird z.Z. über aktuelle Meldungen zu "Masseproblemen" des neuen Russischen Raumschiffes "OREL" - Adler berichtet.
Darin heist es:
Nach "derzeitigen" Berechnungen ist die Masse 22 343 Kilogramm.
Von ROSKOSMOS genehmigt sind 19 848 Kilogramm.
D.h. - abspecken... :D

Für LEO mit ANGARA wäre die erhöhte Masse kein Problem.
Schwieriger wird es für die geplanten Mond-Reisen mit dem neuen Träger JENNISEJ.

Es werden z.Z. 2 Schiffe bei ENERGIJA gebaut.
Ein Prototyp für den ersten Teststart mit der ANGARA-A5 -
und ein "Reguläres", also für max. 10 Starts.
Bei der Namensgebung ist noch nicht klar, ob jedes Schiff einen Eigennamen erhält.
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Sa 21. Dez 2019, 19:03

jakda hat geschrieben:Der Weihnachtsstart am 24. Dez ist noch einmal zeitlich konkretisiert:
Elektro-L- Nr 3L – PROTON-M/DM03 – Baikonur 81/24 – 15:15 MosZ - 13:15 MEZ


Das Hinausrollen:
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 27. Dez 2019, 09:20

Der ROKOT-Start am 27.12 war der 22. russische Start im Jahr 2019, ohne KOUROU.
Alle Starts waren erfolgreich.

Im NovKos-Startkalender stehen für 2020 z.Z. 32 Starts (einige mit Verschiebedatum).
Dazu kommen noch 16 "Könnte" - Optionen.

Solch eine große Anzahl ist aber am Jahresanfang meist so....
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » So 29. Dez 2019, 16:10

Der Flug von SOJUS-MS20 Ende 2021 steht jetzt als "Touristisch" im Startkalender...
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Di 31. Dez 2019, 15:19

Ja, ich bin dabei! :D :D :D :D
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6872
Registriert: Di 2. Okt 2012, 19:50

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Di 25. Feb 2020, 10:57

Um mal wieder was zu schreiben...

Im Moment werden bei ENERGIJA 2 Exemplare des neuen russischen Raumschiffes OREL (d:Adler - früher FEDERAZIJA) gebaut.
Man könnte jetzt ein Menge über die geplanten Ziele schreiben - da gibt es aber immer wieder Veränderungen.
Festgelegt würden aber jetzt 2 Landeplätze in der Region Amur in der Nähe von VOSTOTSCHNY - dem zukünftigen Startplatz.
Eigentlich sollte das neue Schiff rein reaktiv landen, ähnlich wie dann SpaceX mit der Dragon geplant hatte. Der Landeplatz war damals mit 2 bis 5 km Durchmesser angegeben - also gegenüber SOJUS eine "Punktlandung". Durch das "Verbot" dieses Landeverfahrens und dem Einsatz eines Fallschirmsystems vergrößert sich die Landefläche auf einen 10 km Durchmesser - immer noch "genau". Anforderungen an die Landefläche sind Ebenheit mit kleinem Bewuchs - das würde für die Ausklappbaren Landebeine reichen. Eine OREL-Kapsel könnte dann bis zu 10 x eingesetzt werden. Bei einer Landung außerhalb - also in unwegsamen Gelände, würden "Knautschzonen" die Energie abfangen - allerdings wäre die Kasel dann nicht mehr wiederverwendbar.
Der erste Teststart ist z.Z. (!!!) 2023 auf einer ANGARA-A5 von VOSTOTSCHNY geplant. Der erste bemannte Flug 2025. Ab 2029 soll es um den Mond gehen und 2030 die bemannte Landung auf Luna...
Benutzeravatar
jakda
Antennenhalter
 
Beiträge: 70
Registriert: So 2. Jun 2019, 22:29

VorherigeNächste

Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron