Russische Raumfahrt

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » So 2. Aug 2020, 17:03

Kleine Korrektur zu einem Beitrag bei RC über MLM:

Bild

Der nach unten gerichtete Port dient nicht zum Ankoppeln von anderen russischen Raumfahrzeugen (SOJUS / PROGRESS), sondern dort wird mit Hilfe des Roboterarms das Schleusenmodul, dass sich schon lange an RASSWJET befindet, angebracht. Mit Hilfe dieser Schleuse und eines darin befindlichen Schlittens können Experimente im freien Raum platziert werden, ohne dass man die Station verlassen muss.

RASSWET mit der Schleuse (grün)
Bild

Das Schleusenmodul
Bild

MLM mit der angekoppelten Schleuse - links unten
Bild

Persönliche Anmerkung:
Ich bin mir bei dem Internationalen Port APAS nicht sicher. Die Aussage steht zwar so im Bericht, aber an diesem Port koppelt das Knotenmodul (schon länger fertig - wird nach MLM gestartet).
Damit wäre dieser Koppelpunkt belegt - dort würden keine anderen Schiffe andocken. Evtl. bezieht sich die Aussage für einen Port am Knotenmodul...

Hier der Knoten UM, der mehrer Ports zur Verfügung stell:
Bild
Zuletzt geändert von jakda am Mo 3. Aug 2020, 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Mo 3. Aug 2020, 09:20

In diesem (sehr alten - noch vor der Rekonstruktion) Video sieht man an mehreren Stellen die Funktionsweise der Schleuse mit dem "Schlitten" am MLM - z.B. ab 4. Minute:

Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 7. Aug 2020, 08:07

Zum Freitag der "Kosmische Mittwoch" vom 5. August:



Inhalt:
- Das Modul MLM NAUKA kann nach Baikonur gesendet werden.
- Die Kommunikationssatelliten "Express-80" und "Express-103" wurden in die Umlaufbahn gebracht.
- Projekt "Baiterek": eine formelle Vereinbarung unterzeichnet.
- Marsianische Chroniken.
- Russische wissenschaftliche Instrumente für das Raumschiff Luna-25.
Kurzinformationen:
Die nächste Besatzung auf der ISS, Touristen im Jahr 2021, Eine Wolke über einem Marsvulkan, 3D-Mikroelektronik von der RCS.
Astrofoto der Woche:
- Komet C / 2020 F3 (NEOWISE).
Frage zum Weltraum:
- Wie kann man das Gewicht im Orbit bestimmen?
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 7. Aug 2020, 08:16

Im "Kosmischen Mittwoch 291" sieht man einmal sehr schön das MLM mit offener seitlicher Schleuse und ausgefahrenen Schlitten. Der Roboterarm bewegt ein Experiment, das mit Hilfe der Schleuse in den freien Weltraum gebracht wurde...

Bild
Zuletzt geändert von jakda am So 9. Aug 2020, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 7. Aug 2020, 16:34

MOSKAU, 7. August. / TASS /
Das MLM NAUKA, das im April 2021 zur Internationalen Raumstation (ISS) starten soll, wird am 10. August von Moskau aus an das Kosmodrom Baikonur gesendet. Dies wurde am Freitag von TASS im Pressedienst von Roscosmos berichtet.

"Die Russische Eisenbahn bestätigte das Versandfenster für diese besonders wertvolle übergroße Fracht [des Wissenschaftsmoduls] für den 10. August 2020 aus dem Gebiet des staatlichen Forschungs- und Produktionsraumzentrums (Zentrum benannt nach M. V. Khrunichev, Hersteller des Nauka-Moduls - TASS-Note)"

https://tass.ru/kosmos/9143591

Moskau, 11. August
In der Nacht vom 10. zum 11. August ging der Zug mit den Teilen des MLM nach BAIKONUR auf Reisen.
Nach Ankunft in Kasachstan wird das MLM zusammengebaut und End-geprüft. Das dauert etwa 9 Monate.
Wenn alles klappt geht es im April 2021 zur ISS...

https://video.twimg.com/ext_tw_video/12 ... D9lisw.mp4

Gut verpackt...
Bild

Sogar alle Lampen leuchten... (Insider-Witz)
Bild
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Mi 12. Aug 2020, 07:40

Auch das gehört zur Raumfahrt - Jugend begeistern

Raketenbau-Meisterschaft "Jet Propulsion" (Strahlantrieb)



Mit Unterstützung von ROSKOSMOS fand in der Region Kaluga die Jet Propulsion-Raketenmeisterschaft statt. Die Meisterschaft ist ein wichtiges Berufsberatungsprojekt, das dazu beiträgt, Kinder und Jugendliche in die wissenschaftliche und technische Kreativität der russischen Raketen- und Raumfahrtindustrie einzubeziehen, zukünftige talentierte Ingenieure auszuwählen und die Teilnehmer an Ingenieur- und Managementkompetenzen zu bilden, die für die weitere Arbeit in der Raketen- und Raumfahrtindustrie in Russland erforderlich sind. Das Finale wurde von 9 Teams aus den Regionen Moskau, Moskau und Kaluga besucht. Die Teilnehmer mussten ihre Raketen vor dem Start überprüfen, sie auf dem Flugplatz Oreshkovo (Region Kaluga) starten, die Flugergebnisse analysieren und ihre Projekte vor einer Expertenjury verteidigen.
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Do 13. Aug 2020, 07:15

Der "Kosmische Mittwoch" vom 12. August 2020:



Inhalt:
- Interview von Dmitry Rogozin mit RIA Novosti
- Verladen des Moduls NAUKA zum Senden an Baikonur
- Gedenkkomplex Tu-104 im Kosmonautentrainingszentrum
- Kann ein nur ein Pilot das Sojus-Raumschiff steuern?
- Folgen der Explosion im Libanon vom Satelliten Resurs-P
- Die Raketenbau-Meisterschaft "Jet Propulsion" ist vorbei
- Was in der neuesten Ausgabe des Russian Space Magazins zu lesen ist
Kurznachrichten:
Die Grenzen der inneren Schichten des Mars, die Mauer in der Atmosphäre der Venus.
Chronograph:
- Raumssonde "Venera-7"
Astrofotografie der Woche:
- Eisen im Schmetterlingsnebel, Komet Neowise gegen eine Sternhaufen - M53, Erstes Bild eines jungen sonnenähnlichen Sterns.
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Do 13. Aug 2020, 09:44

ISS Verwirrung im RC...

Die russischen ISS-Module PIRS (Pier/Anleger 2001) und POISK (Suche -2009) sind vorrangig Schleusen-Module für den Ausstieg in den freien Weltraum.
Natürlich stellen sie auch noch einen passiven Adapter zur verfügung, wie RASSWJET auch.
POISK kam, weil PIRS "weg" muss, da hier das MLM ankoppeln soll. Da sich das aber verzögert hat, blieb auch PIRS oben, zumal es am "Erd"-Port einen Standard-Kopplungsadapter für SOJUS und PROGRESS hat.
PIRS wird bald von einem PROGRESS-Transporter "mitgenommen" und im Pazifik entsorgt. Dann ist der Weg für MLM frei...
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Mi 19. Aug 2020, 19:33

Der 60. Jahrestag des „Belka und Strelka“-Flugs
Drei Jahre nach dem Start des ersten Lebewesens ins All, der Hündin Laika, wurden 1960 diese beiden in eine Umlaufbahn um die Erde befördert und landeten aber im Gegensatz zu Laika wieder sicher auf der Erde.Gut, dass Video ist vom 57. Jahrestag aber das soll nicht stören ;-)



Hier noch ein anderer Clip:



Artikel dazu auf deutsch bei Star Walk

Und noch die dt. Wiki dazu:
Belka und Strelka
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Oktober und November
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7094
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Fr 21. Aug 2020, 12:20

Der "Kosmische Mittwoch" vom 19. August 2020:
Auch hier im Chronograf "Belka und Strelka"



Inhalt:
- Schulung der ISS-64-Crew auf dem "Ausstieg-2" -Simulator
- Neue Funktionen des Moduls NAUKA
- Eröffnung der Roscosmos Young Professionals Championship
- Arbeitssitzung des Rates der jungen Wissenschaftler und Spezialisten
Kurznachrichten:
Arbeitsbesuch des Leiters von Roscosmos im Kosmodrom Wostochny, Startrampenstrukturen für die Trägerrakete Angara-A5, geliefert an den Hafen von Sovetskaya Gavan, Unfall am Arecibo-Funkobservatorium, Tests des Startkomplexes von Standort Nr. 31 des Kosmodroms Baikonur, Start des Trägerraketen Ariane 5 "vom Guiana Space Center,
- August Sernenfall über Arkhyz.
Chronograph:
Belka und Strelka auf Sputnik
Astrofotografie der Woche:
Mond auf Mars, Milchstraße und Alien Throne Rock,
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

VorherigeNächste

Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

cron