Russische Raumfahrt

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Sa 22. Aug 2020, 08:02

Ankunft MLM in BAIKONUR

Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Di 25. Aug 2020, 07:28

Ein weiteres Entlade- und Vorbereitungsvideo
Die Chronologie stimmt nicht ganz 8-)

Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Mi 26. Aug 2020, 08:12

Hier im Forum vielleicht besonders interessant...

Der RKS-Stand präsentierte auf dem International Military-Technical Forum Army-2020 eine vielversprechende große mehrschichtige Keramikplatte, die mithilfe der LTCC-Technologie für Geräte hergestellt wurde, die im digitalen Signalübertragungsformat arbeiten. Die Größe der Platine beträgt 150 × 150 × 2,4 mm. Sie wird in Hochgeschwindigkeitsgeräten zum Empfangen, Senden und Verarbeiten von Signalen verwendet, die im Mikrowellenfrequenzbereich arbeiten, der in der Weltrauminstrumentierung bei der Herstellung fortschrittlicher Raumfahrzeuge gefragt ist.

LTCC (Low Temperature Co-Fired Ceramic) ist eine Technologie für Co-Fired Ceramics mit niedriger Temperatur, deren Verwendung es ermöglicht, die Zuverlässigkeit zu erhöhen und qualitativ hochwertige Leistungsmerkmale von Raumfahrtgeräten bereitzustellen. Die LTCC-Technologie hat sich als zuverlässig, kostengünstig und bei der Herstellung von Mehrschichtplatinen für elektronische Hochfrequenzgeräte und Chip-Pakete als weit verbreitet erwiesen. Unternehmen aus den USA und Europa setzen diese Technologie sowohl in zivilen Geräten als auch in Spezialgeräten aktiv ein, liefern jedoch keine mehrschichtigen Keramikplatten, die auf Basis der LTCC-Technologie für Hochfrequenzgeräte hergestellt wurden, nach Russland.

Anmerkung jakda: Werden sie auch nie wieder liefern (brauchen).

https://www.roscosmos.ru/29086/
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Mi 26. Aug 2020, 08:20

MOSKAU, 25. August. / TASS /
Die Wiederherstellung des schwimmenden Kosmodroms "Sea Launch" kann um 2023 bis 2024 abgeschlossen sein. Dies gab der stellvertretende russische Ministerpräsident Juri Borisow am Dienstag in einem Interview mit dem Fernsehsender Russia-24 bekannt .

"Dies ist die Wiederherstellung des Sea Launch selbst und die Schaffung eines neuen Trägers Sojus-5 und die Schaffung des Betreibers selbst. Wenn alle diese Komponenten zusammenkommen, denke ich, dass wir an der Wende von 2023 bis 2024 einen neuen Schwimmer bekommen werden für Starts russischer Trägerraketen ", sagte er.

Der stellvertretende Ministerpräsident fügte hinzu, dass zur Finanzierung des Projekts zusätzliche Haushaltsmittel beschafft werden müssen. Gleichzeitig werde der Staat an dem Projekt teilnehmen. "Der Staat wird durch die Pakete seiner staatlichen Unternehmen teilnehmen. Direkt kann der Staat dort nicht teilnehmen. Dies sind Pakete, die zwischen Roscosmos, Rosatom und S7 aufgeteilt werden", erklärte er.

Zuvor hatte Borisov klargestellt, dass für das Restaurierungsprojekt etwa 35 Milliarden Rubel benötigt werden.

Dazu auch:
KUBINKA / Region Moskau /, 25. August. / TASS /
Der erste Flugprototyp der vielversprechenden Sojus-5-Trägerrakete, der für Starts vom Kosmodrom Baikonur im Rahmen des Baiterek-Projekts und vom schwimmenden Kosmodrom Sea Launch verwendet werden soll, wird Ende 2022 - Anfang 2023 hergestellt. Dmitry Baranov, Generaldirektor des Progress Rocket and Space Center (RSC -Hersteller von Sojus-Raketen), gab dies am Dienstag gegenüber Journalisten bekannt.

"Jetzt ist die Produktion von Testmustern im Gange. Der erste Flug [Probe] ist Ende 2022 - Anfang 2023", sagte Baranov.

Die Mittelklasse-Rakete Sojus-5 (Irtysch) wird von RSC Energia entwickelt. Während der Flugtests der neuen Rakete sind vier Starts geplant. Seine Elemente und Technologien sollen in der ersten Phase einer in der Russischen Föderation hergestellten superschweren Rakete eingesetzt werden.

https://tass.ru/kosmos/9283609
https://tass.ru/kosmos/9285167
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Re: Russische Raumfahrt

Beitragvon jakda » Do 27. Aug 2020, 07:26

Der "Kosmische Mittwoch" vom 26. August 2020:



Sonderausgabe: Roskosmos in der Ausstellung "Army-2020" Internationales Militär -Technisches Forum
Zuletzt geändert von Goofy78 am Sa 29. Aug 2020, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Videolink eingefügt.
Benutzeravatar
jakda
Viertel Lambda
 
Beiträge: 148
Registriert: So 2. Jun 2019, 23:29

Vorherige

Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast