Chinesische Raumfahrt

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Di 26. Okt 2021, 17:36

27.10.2021 Jilin 1 Gaofen 02F
Am heutigen 27. Oktober 2021 kam es wohl zum Start einer Kuaizhou 1A vom Startkomplex Taiyuan Jiuquan. An Bord befand sich der Erdbeobachtungssatellit Gaofen 02F.

Zuletzt geändert von Goofy78 am So 31. Okt 2021, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Startort korrigiert.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Mai und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7636
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Fr 29. Okt 2021, 19:46

Eine kleine Korrektur:
die KZ-1A Y5 mit Jilin-1 Gaofen 02F startete nicht in Taiyuan, sondern von Platz 95A in Jiuquan.
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Viertel Lambda
 
Beiträge: 149
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » So 31. Okt 2021, 21:43

Danke für den Hinweis!
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Mai und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7636
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Do 4. Nov 2021, 08:14

Am 3.11.2021 ist in Jiuquan die CZ-2C Y41 gestartet. Neben der Manövrierstufe YZ-1S Y4 befinden sich die beiden Militärsatelliten Jaogan 32-02A und 32-02B in der 3,35 m breiten Nutzlastverkleidung.
Es wurde eine 700 km hohe sonnensynchrone Umlaufbahn erreicht.

Bereits 2018 wurde das erste Paar der Baureihe Jaogan-32 gestartet.
Startort und Trägerrakete waren identisch.
Die Satelliten wurden von der Firma DFH Satellite gebaut.
Nach Meinung ausländischer Beobachtung handelt es sich dabei um SIGINT. Solche Satelliten erfassen Funksignale, um daraus Rückschlüsse auf den Standort des Senders zu ziehen. In Kombination mit anderen Aufklärungssatelliten können daraus z.B. die Positionen von Kriegsschiffen aufgeklärt werden.

https://novosti-kosmonavtiki.ru/articles/81857.html

Besonderheit:
zum ersten Mal hat jetzt China mehr als 40 Trägerraketen in einem Jahr gestartet.
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Viertel Lambda
 
Beiträge: 149
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Do 4. Nov 2021, 14:56

Goofy78 hat geschrieben:24.10.2021 SJ 21
China startete heute von Xichang den Experimentalsatellit SJ 21, welcher Technologien zur Eindämmung von Weltraumschrott demonstrieren soll, mittels einer CZ-3B/G2(2).


Shijian-21 (SJ-21) hat bereits Ende Oktober die geostationäre Umlaufbahn erreicht.
Um den 1.11.2021 wurde ein Objekt beobachtet, das sich von SJ-21 gelöst hat.
Es ist noch unklar, was es ist.
Wahrscheinlich ist es ein Subsatellit, SJ-21 könnte ein Rendezvous mit ihm durchführen.


https://www.zarya.info/Diaries/Launches ... ?year=2021

21.11.2021:
SJ-21 manövriert.
Nachdem er sich 60 km vom Subsatelliten entfernt hat, ist er jetzt wieder auf bis 5 km an ihn herangekommen.
Auch der Subsatellit macht kleinere Bahnanpassungen.

https://twitter.com/planet4589/status/1 ... 45508?s=20
Zuletzt geändert von Shofer Ylli am So 21. Nov 2021, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Viertel Lambda
 
Beiträge: 149
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Fr 5. Nov 2021, 21:52

03.11.2021 Yaogan 32-02-01 & Yaogan 32-02-02
China startete am 03. November 2021 zwei als militärisch klassifizierte Satelliten von Jiuquan mittels einer CZ-2C. Der Start erfolgte gegen 08:43 Uhr MEZ.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Mai und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7636
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Fr 5. Nov 2021, 22:00

05.11.2021 Guangmu 1 (SDGSAT 1)
Am heutigen 05. November 2021 startete China den Erdbeobachtungssatelliten Guangmu 1 welcher mit drei verschiedenen, bildgebenden Nutzlasten ausgestattet sein soll.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Mai und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7636
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » So 7. Nov 2021, 07:31

Drei Raketenstarts innerhalb von 3 Tagen:
am 6.November 2021 startete um 3 Uhr UTC in Xichang vom Startkomplex 3 die CZ-2D Y63.
Sie beförderte die Satelliten Jaogan 35A, Jaogan 35B und Jaogan 35C in eine 500 km hohe Kreisbahn mit 35 Grad Neigung.
Die Oberstufe machte kein Bremsmanöver, sondern verblieb in der Bahn. Offenbar war die Nutzlast so schwer, daß kein Treibstoff für ein Bremsmanöver verblieb.
Dafür spricht auch, dass eine neue, besonders große Nutzlastverkleidung verwendet wurde.

Bild
Sie ist 13,4 m lang und hat einen Durchmesser von 3,35 m.
Das ist bislang größte Nutzlastverkleidung einer CZ-2D.

Die Bezeichnung Jaogan-35 wurde für chinesische Satelliten bislang nicht verwendet.
Das Satelliten-Trio arbeitet offenbar zusammen.
Was macht Jaogan-35?
Offiziell spricht man von Erderkundung, aber da es keinerlei Bilder von den Satelliten gibt, müssen wir davon ausgehen, dass es sich um militärische Satelliten handelt.
Der Auftraggeber ist also die Volksbefreiungsarmee.

Bild
Interessanterweise gibt es ein Flugenblem. Daraus kann man vielleicht einige Rückschlüsse ziehen.
Wir kennen auch die Hersteller der Satelliten.
Jaogan 35A und 35B wurden von DFH Satellite gebaut, Jaogan 35C von SAST. Sie sind also wahrscheinlich unterschiedlich groß und unterschiedlich ausgerüstet.
Am wahrscheinlichsten kann man Jaogan 35A nach meiner Meinung mit dem Tandem Terra-SAR-X/Tandem-X vergleichen.
Dabei werden hochaufgelöste topographische Radar-Karten erzeugt, in dem die Satelliten in enger Formation aus verschiedenen Blickwinkeln die Erdoberfläche mit einem Synthetic Aperture Radar (SAR) im X-Band abtasten.
Solche digitale Geländekarten werden für die Lenkcomputer von Marschflugkörpern benötigt, um mit hoher Geschwindigkeit im Tiefstflug auf das Ziel zuzusteuern.
Höchstwahrscheinlich wird die Insel Taiwan digital hochpräzise vermessen.
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Viertel Lambda
 
Beiträge: 149
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Sa 20. Nov 2021, 13:55

20.11.2021 Gaofen 11-03 (GF 11-03)
Heute Nacht gegen 02:51 Uhr MEZ hob vom Startkomplex Taijuan eine CZ-4B ab und brachte den Erdbeobachtungssatelliten Gaofen 11-03 (GF 11-03) ins All. Der Satellit soll im SSO im Rahmen des China High-definition Earth Observation System (CHEOS) eingesetzt werden.



Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> Mai und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7636
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Sa 20. Nov 2021, 18:01

Zu Gaofen 11-03:
"Erdbeobachtung" ist sehr freundlich formuliert.

Es handelt sich um einen Militärsatelliten, genauer einen Fotoaufklärungssatelliten hoher Auflösung.
Er verfügt über einen großen Spiegel, um die entsprechende optische Auflösung zu erzielen.

Die geheime Bezeichnung lautet Jianbing-16 Nr.3.
Der Satellit erreichte zunächst eine elliptische Bahn, aus der er in den nächsten Wochen in eine sonnensynchrone Kreisbahn in 500 km befördert wird.
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Viertel Lambda
 
Beiträge: 149
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

VorherigeNächste

Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste

cron