Chinesische Raumfahrt

Hier findet man Informationen über aktuelle oder zukünftige Satelliten-Starts.

Moderator: Goofy78

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Mo 1. Feb 2021, 18:18

01.02.2021 Fangzhou 2 (Ark 2)
Die Chinesen wollten heute von Jiuquan mittels einer Hyperbola-1 (Shian Quxian-1) den Nanosatellit Fangzhou 2 (Ark 2) ins All befördern. So wie es aussieht ist der Start wohl fehlgeschlagen.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7258
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Do 4. Feb 2021, 21:50

04.02.2021 Tianhui 3
Gegen 16:36 Uhr MEZ startete die CZ-3B/G3 von Xichan mit dem TJSW-6 an Bord.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7258
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Di 9. Feb 2021, 21:53

Goofy78 hat geschrieben:23.07.2020 Tianwen 1
China hat heute gegen 13:41 Uhr MESZ vom Wenchang Space Launch Center auf der Insel Hainan ihre Tianwen 1 Mission mittels einer CZ-5 gestartet. Die Nutzlast besteht aus einem Orbiter, einem Landegerät und einem Rover welche ihre siebenmonatige Reise zum roten Planeten antrat.

Tianwen-1 (in der dt. Wikipedia)



Chinas Tianwen-1-Mission wird am 10.02.2021 gegen 13:00 Uhr MEZ in die Marsumlaufbahn eintreten und China damit zum sechsten Land in der Geschichte machen welche den Mars besuchen. Tianwen-1 wird mehrere Monate im Orbit verbringen, bevor der Lander und der Rover im April oder Mai auf der Oberfläche landen.

12:52 Zündung zum Eintritt in den Orbit
13:02 Kommunikationsverlust (hinter dem Mars)
13:08 Brennschluss nach Eintritt in den Orbit
13:58 Erwartete Kommunikation mit Orbiter und Bestätigung des Eintritts in den Marsorbit

Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7258
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Mi 10. Feb 2021, 16:56

Zwischenzeitlich wurde das erfolgreiche Einschwenken von Tianwen-1 in die Marsumlaufbahn am 10.2.2021 bestätigt.
Nur einen Tag nach Al-Anwal (VAE) hat nun das zweite Marsfahrzeug der Marsoffensive 2020 seinen Zielplaneten erreicht.
Für China ist dieser Erfolg eine Premiere.
Herzlichen Glückwunsch!
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Di 16. Feb 2021, 22:01

Shofer Ylli hat geschrieben:Zwischenzeitlich wurde das erfolgreiche Einschwenken von Tianwen-1 in die Marsumlaufbahn am 10.2.2021 bestätigt.
Nur einen Tag nach Al-Anwal (VAE) hat nun das zweite Marsfahrzeug der Marsoffensive 2020 seinen Zielplaneten erreicht.
Für China ist dieser Erfolg eine Premiere.
Herzlichen Glückwunsch!


Gibt nun auch ein paar Bilder:
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7258
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Mi 17. Feb 2021, 00:16

China hat bis zum 16.2.2021 bereits vier Raketenstarts in diesem Jahr durchgeführt.
Einer der vier Starts ist mißlungen.
5 Satelliten wurden bislang in den Weltraum befördert.
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Mi 24. Feb 2021, 17:47

24.02.2021 Yaogan 31
Xhina hat heute Morgen von 24.02.2021 Yaogan 31 drei Yaogan Satelliten mittels einer CZ-4C in den Orbit befördert. Bei Yaogan 31J (JB-8 6J),
Yaogan 31K (JB-8 6K) und Yaogan 31L (JB-8 6L) handelt es sich wohl um mil. Fernerkundungssatelliten.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7258
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » Do 25. Feb 2021, 19:26

Dann ergänze ich mal zum fünften chinesischen Satellitenstart 2021.
Zum 2.Mal in diesem Jahr flog die Trägerrakete CZ-4C von SAST.
Zum dritten Mal wurde im nordchinesischen Jiuquan gestartet. Das älteste chinesische Raumfahrtzentrum , vergleichbar mit Baikonur.
Die CZ-4C Y32 beförderte 3 Satelliten mit der offiziellen Bezeichnung Jaogan-31 3.Gruppe.
Sie erreichten eine Erdumlaufbahn in 1100 km Höhe bei 63,4 Grad Neigung.
Die Satelliten fliegen in Formation.
Es handelt sich um Militärsatelliten.
Die Volksbefreiungsarmee benutzt sie zur funkelektronischen Überwachung der Meere. Insbesondere geht es um die Lokalisation der amerikanischen Trägerkampfgruppen, vor allem im Pazifik und im Gelben Meer bzw.
in der Umgebung von Taiwan. Damit können Zielkoordinaten für chinesische Flugkörper einschließlich ballistischer Raketen und Flügelraketen ermittelt werden. Es handelt sich also um strategische Satelliten.
Ein exakt gleicher Start mit gleicher Mission erfolgte vor nur 26 Tagen am 29.1.2021.
Das zeigt die Dringlichkeit von Jaogan-31.
Die Satelliten werden von Dongfanghong Satellite (DFH Satellite), einer Tochter der CAST, gebaut.
Die CZ-4C fliegt hier in einer Version mit überlanger Nutzlastverkleidung.

https://novosti-kosmonavtiki.ru/articles/78946.html
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Goofy78 » Do 11. Mär 2021, 19:49

11.03.2021 XJY 6 02
China will am 11.03.2021 gegen 18:50 Uhr MEZ den zweiten Versuch unternehmen einen XJY - Satellit in den Orbit zu bekommen. Beim ersten Versuch 2020, erreichte der Satellit nicht die vorgesehene Umlaufbahn. Über die Art des Satelliten ist nichts näheres bekannt.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> März und April
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 7258
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Chinesische Raumfahrt

Beitragvon Shofer Ylli » So 14. Mär 2021, 11:54

Am 11.3.2021 wurde in Wenchang die CZ-7A Y2 gestartet.
Es handeltes sich um den zweiten Einsatz dieser Trägerrakete.
Der Erstflug 2020 war misslungen.

Bild
https://twitter.com/SpaceGirlLina/statu ... 20291?s=20

Diesmal klappte alles einwandfrei.
Erreicht wurde eine geostationäre Transferbahn.
Nutzlast war Shiyan-9, aller Wahrscheinlichkeit nach ein Militärsatellit.
Mögliche Aufgabe: Inspektion anderer Satelliten im geostationären Orbit

Bild
https://twitter.com/HenriKenhmann/statu ... 81633?s=20

Bildschirmfoto von Shiyan-9
Benutzeravatar
Shofer Ylli
Neuling
 
Beiträge: 24
Registriert: So 7. Feb 2021, 23:38

VorherigeNächste

Zurück zu Satelliten-Starts

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste