Heavensat

Alles rund um das Thema visuelle Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: Heavensat

Beitragvon Lutz » Sa 19. Sep 2009, 20:36

Hi Daniel,
zunächst habe ich unter CALCULATION unter Passes bei Sat mag eine 5 eingegeben. Das soll alle Sats zeigen, die heller als mag 5 sind.
Dann F10 Options und die Registerkarte Sky.
Dort kannst du unter Satellite color by magnitute anhaken. Wenn der Sat dann heller als mag 5 wird, ändert sich die Satfarbe von grau nach grün. Dort ist auch die Track shadow colour (rot) angegeben. Nur wenn du den Sat selektierst und Track anwählst, wird der Track dann rot, wenn der Sat in den Schatten geht.

Gruß
Lutz
Nachtrag:
Auch der Sat ändert seine Farbe, wenn er in den Schatten geht ohne die Track funktion aktiviert zu haben. Bei mir werden sie blau. Blau habe ich angehakt für die Sats, deren mag unbekannt ist.
Lutz
 

Re: Heavensat

Beitragvon Goofy78 » Sa 19. Sep 2009, 21:19

Hi Lutz,

danke für die Infos, habe es so gemacht. Ja die sind grau oder grün angezeigt worden, das hatte ich bemerkt. Den Eintritt in den Erdschatten zeigt das Prog nun auch an. Mal gucken, wenn wieder was ist frage ich Dich!

LG Daniel
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> April und Mai
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6911
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Heavensat

Beitragvon Maik » Di 22. Sep 2009, 20:49

Zitat:



Bei Heavenssat und auch beim 0xsat kannst Du die Latitude und die Longitude eingeben bzw. mußt.


Ja aber auch nur Dezimal.

Zitat:



Macht da eigentlich die geforderte Höhenangabe etwas aus??? Und was macht es aus wenn man diese falsch angibt? Jedes Land hat ja seinen eigenen Nullpunkt, je nach über Meereshöhe...oder? Hat das was mit der Hörbarkeit zu tun?


Also das spiel keine so große Rolle, wenn man nicht gerade auf 2.000m Höhe wohnt.

Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3290
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 22:09

Re: Heavensat

Beitragvon Goofy78 » Di 22. Sep 2009, 21:12

Zu dem DEZIMAL - JA das stimmt, wußte nicht wie Du es vorher gemeint hattest.
Zum zweiten wegen der HÖHe, danke für die Info, hat mich schon lange intressiert!!!! Nee ich wohne 200m unter der Erde, sind de Mieten am günstigsten
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> April und Mai
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6911
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Heavensat

Beitragvon Goofy78 » Mi 23. Sep 2009, 01:45

Hab nochmal ne Frage, kann man in dem Heavenssatprog. sich auch die nächsten Überflüge als Tracklinie anzeigen lassen??? Fände das nützlich so als schnellen Überblick wann ein Sat mit welchem Überflug empfangbar ist.
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> April und Mai
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6911
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Heavensat

Beitragvon Lutz » Mi 23. Sep 2009, 17:30

Ich glaube das geht noch nicht mit den Tracklinien. Das kannste Dir aber unter Passes berechnen lassen, dann hast du die Sats als Litse und kannst sehen, wann wer bei dir aufgeht und untergeht.

Lutz
Lutz
 

Re: Heavensat

Beitragvon Goofy78 » Mi 23. Sep 2009, 17:43

HAllo Lutz.

habs gerade ausprobiert (und nicht dran gedacht nur die User List anzuklicken ) es funktioniert sehr gut. Wenn man dann noch die "Sort by - Funktion" nutzt, hat man ein brauchbares Ergebnis - zumindest als Text für den jeweiligen einzelnen Überflug und wenn mans auswählt in der Sky Ansicht.

Danke Dir! LG Daniel


Für was ist eigentlich das "Illumination required" in dem Calculationsmenü? Muß man da mit der Taschenlampe den Sat suchen ? Nee mal im Ernst, für was ist das gedacht?
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> April und Mai
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6911
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Heavensat

Beitragvon Lutz » Mi 23. Sep 2009, 20:33

Das ist für visuelle Beobachter, im Gegensatz zum Funkbeobachter. Als visueller Beobachter kann ich den Sat nur sehen, wenn er von der Sonne beschienen wird, also nicht im Erdschatten fliegt. Dann kann ich ihn nicht sehen, man kann ihn aber hören. Und da ich visueller Beobachter bin, will ich in der Liste auch nur welche haben, die beleuchtet sind, also ist Illumination erforderlich.

Gruß Lutz
Lutz
 

Re: Heavensat

Beitragvon Goofy78 » Mi 23. Sep 2009, 20:40

Hi Lutz,

ja das ist klar. Wo ich das gestestet habe, konnte man noch keinen Unterschied in meiner Userliste merken, da die Sonne ja noch alle Sats angestrahlt hatte. Dies ist eine sehr nützliche Funktion, ich hab es bisher nur bei der ISS genutzt. Wenn ich mich da mal bisl mehr dahinterklemme, werde ich dann mal diesbezüglich das testen. Die Sats müssen ja nartürlich auch eine gewisse Größe haben um eine "Leuchtkraft" zu besitzen, das man sie visuell beobachten kann. Auf jeden Fall, ist die Funktion sehr gut.

73 Daniel
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> April und Mai
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6911
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

Re: Heavensat

Beitragvon Goofy78 » Do 24. Sep 2009, 15:48

Nochmal Moin Lutz, glaube bzgl. visuelle Beobachtung müßten jetzt alle Fragen mit Deinem sehr lesenswerten Beitrag unter

http://www.satellitenwelt.de/forum/them ... oard=1&thema=27

geklärt sein. Hatte schon erste Erfolge, nach den bisherigen Tipps zu dem Programm. Bin jetzt niucht der Astronomierofi, aber für den Hausgebrauch reichts Deswegen kann ich das HEavenssat schon mal mit reinem Gewissen empfehlen für Satbeobachtungen visueller Art.

Danke!
Die jeweils aktuellen Start-/Raumfahrttermine >>> April und Mai
Benutzeravatar
Goofy78
Moderator
 
Beiträge: 6911
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:50

VorherigeNächste

Zurück zu Visuelle Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron