Start von NOAA-19

Alles rund um das Thema funktechnische Verfolgung von Raumflugkörpern.

Moderator: Goofy78

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon JA6UAR » Fr 15. Mai 2009, 15:03

Grüße

Nach neusten Info´s soll jetzt NOAA- 19 den IR- Kanal aktiviert haben, jetzt können auch wieder Nachtüberflüge "sichtbar" gemacht werden

Mfg. Alex
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 858
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:09

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon Nils » Mi 24. Jun 2009, 13:13

Hallo,
in den letzen Überflügen ist mir aufgefallen das die Satelliten Noaa-18 und der neue Noaa-19 scheinbar nicht mehr auf den bisher ihn genutzten Frequenzen senden.
Noaa-18 konnte ich im Überflug um 14:05 Uhr MESZ auf 137,9125 MHz. empfangen, welche eigentlich der Noaa-19 für APT nutzt.
Es könnte sein, dass man die Frequenzen der beiden Satelliten getauscht hat.
Ob Noaa-19 daher jetzt auf 137,100 MHz. sendet, werde ich im nächsten Überflug darauf achten.


Viele Grüße, Nils
Nils
 

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon JA6UAR » Mi 24. Jun 2009, 13:54

Grüße Nils

ja das stimmt habe dazu eine Info gefunden...

NOAA-19's operational VTX frequency will be switched to 137.1 MHz (from VTX2 to VTX1) on 23 June 2009. The change will occur during rev 1936 between the first command time of 1824Z and the last command time of 1838Z. (N-19 is now primary s/c)


NOAA-18's operational VTX frequency will be switched to 137.9125 MHz (from VTX1 to VTX2) on 23 June 2009. The change will occur during rev 21088 between the first command time of 1852Z and the last command time of 1904Z. (N-18 is secondary s/c)
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 858
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:09

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon Nils » Mi 24. Jun 2009, 18:35

Ja Noaa-18 sendet jetzt auf : 137,9125
und Noaa-19 sendet auf : 137,100 MHz.

Viele Grüße, Nils
Nils
 

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon JO51WF » So 27. Sep 2009, 16:39

Hallo an alle.

Vielleicht kann mir ja von euch jemand weiterhelfen!?

Ich hab folgendes Problem:

Der Rechner über den ich arbeite um APT Bilder der NOAA Satelliten zu empfangen hat keinen Internetanschluss und die Anbindung ist für mich auch recht schwierig ( baldiger Umzug und dann I-Net-Anschluss ).

Für die zwischen Zeit wollte ich aber trotz allem noch ein bischen "in den Himmel lauschen". Allerdings ohne ständig am Rechner sitzen zu müssen.
Problem an der Sache, die Kepplerdaten meines Decodierprogramms ( WXToimg ) sind völlig veraltet.

Gibt es irgendwo Kepplerelemente zum Download, mit denen ich dann mein Programm füttern kann, damit ich wenigstens wieder halbwegs "up to date" bin?

Danke im vorraus falls mir jemand helfen kann!

Liebe Grüße und 73
Florian
JO51WF
 

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon Maik » So 27. Sep 2009, 17:13

Es müßte glaube gehen wenn man die http://celestrak.com/NORAD/elements/weather.txt downloadet und sie in den Ordner von WXtoIMG kopiert bzw. die dortige überschreibt.
Benutzeravatar
Maik
Administrator
 
Beiträge: 3276
Registriert: Sa 29. Sep 2012, 21:09

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon JA6UAR » So 27. Sep 2009, 17:27

Grüße

Ja das funktioniert, die weather.txt ersetzten , danach sollten die Überflugszeiten und die Map Overlay stimmen, vorausgesetzt die Uhrzeit ist sekundenganu auf dem Rechner , was ohne Internet natürlich oft manuell nachgeprüft werden muss
Benutzeravatar
JA6UAR
Hört die Flöhe im Äther husten
 
Beiträge: 858
Registriert: Di 2. Okt 2012, 20:09

Re: Start von NOAA-19

Beitragvon JO51WF » So 27. Sep 2009, 18:06

Vielen Dank euch beiden für die schnellen Infos.

Ich werde es mal ausprobieren und darüber berichten!!!

florian
JO51WF
 

Vorherige

Zurück zu Funktechnische Satellitenbeobachtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron